Frage von Steinmetz123, 196

Meine Freundin und ich möchten Zusammenziehen, das Geld reicht nicht aus und meine Freundin ist erst 17, was kann man tun, weil bei ihr Zuhause klappt es nicht?

Antwort
von Gaenseliesel, 144

was kann man tun ?

vor allen Dingen, nicht immer " mit dem Kopf durch die Wand " wollen !

Wenn alle Teenager, die mit ihren Eltern auf Grund ihrer Hormonschwankungen und daraus resultierenden Machtkämpfe, staatliche Unterstützung beim Auszug wollten - wie sollte so etwas finanziert werden ?

Bei der nächsten sich anbahnenden Krise, am besten rechtzeitig auf Distanz gehen, dann hält sie es auch bis zur Volljährigkeit zu Hause aus.

Antwort
von PatRichman, 150

Sehe ich auch so, wartet so lange bis das Geld reicht, um in eine gemeinsame Wohnung zu ziehen! Bis dahin Optionen prüfen:
- Kindergeld wurde bereits angesprochen
- Wohnbeihilfe/Förderungen
- (Neben)job suchen

Antwort
von wfwbinder, 130

Dann müsst Ihr warten bis das Geld reicht.

Wenn Sie 18 ist, muss ja in spätestens 365 Tagen soweit sein, kann sie ausziehen, kann den Kindergeldanspruch auf sich übertragen lassen und von den Eltern Unterhalt fordern.

Antwort
von jimjim, 106

kann man zudem nicht wohngeld beantragen?

Kommentar von Gaenseliesel ,

nein, die Eltern haben noch das Aufenthaltsbestimmungsrecht !

Kommentar von jimjim ,

Ja, entschuldigung. das war auch als kommentar auf die Antwort vor mir gemeint, dass sie wenn die freundin 18 ist wohngeld beantragen kann. Sorry!

lg

Kommentar von Gaenseliesel ,

ist ok !  dann musst du nur im betreffenden Beitrag rechts,

 " kommentieren " anklicken, dann passt's auch ! ;-)) 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten