Frage von cyberangle, 86

meine Freundin arbeitet in Steuerklasse. 1 ich beziehe Arbeitslosengeld 1. was passiert bei heirat

Hallo, wir wohnen schon lange zusammen. Meine Partnerin arbeitet mit Steuerkl. 1 ich beziehe Arbeitslosengeld 1. Wenn wir heiraten kann meine Freundin Steuerkl. 3 beantragen, aber was passiert mit meinem Arbeitslosengeld?

Antwort
von Maxieu, 86

Diese Antwort bitte mit Vorsicht genießen!

Bin nur Laie, aber das Problem könnte hier liegen:

Das ALG 1 wird zwar nicht versteuert, aber auf der Grundlage des Nettogehalts (genauer: des täglichen Leistungsentgeltes) berechnet, das du vorher bezogen hast. Wenn du nun erst im Laufe des Jahres arbeitslos geworden sein solltest (und es nicht schon am 1.1. warst), findet bei Heirat, gemeinsamer Veranlagung und entsprechender Steuerklassenwahl eine Neuberechnung des ALG 1 auf der Basis der nun (rückwirkend) für das vorherige Bruttoeinkommen gewählten Stkl. statt. Bei Stkl. 5 würde das tägliche Leistungsentgelt, von dem 60% (bzw. 67%) als ALG 1 gezahlt werden, entsprechend niedriger ausfallen, also auch dein ALG.

Wenn das stimmen sollte, ist ohne Angaben von Zahlen eine Einschätzung, was für euch am günstigsten wäre nicht möglich. Nur eine Vermutung deshalb: 4/4. Ich vermute auch, dass im kommenden Kalenderjahr eine Neuberechnung deines ALG dann nicht mehr stattfinden sollte, so dass deine Holde dann für sich die Stkl. drei wählen könnte. Aber du musst in all diesen Dingen einen Experten (Finanzbeamten?) befragen. Vll. findet sich ja auch hier noch jemand.

Der von anderen Foristen hier ins Feld geführte Progressionsvorbehalt bezieht sich auf die ***künftige Besteuerung*******, nicht auf die Höhe deines ALG.

Antwort
von Kalli77, 76

Wenn ihr noch dieses Jahr heiratet, könnt ihr euch rückwirkend für das ganze Jahr steuerlich gemeinsam veranlagen lassen, müsst das aber nicht machen. Ob das sinnvoll ist hängt auch von der Höhe Deines ALG I zusammen, da dieses dem Progressionsvorbehalt unterliegt... Ich denke aber, dass ihr bei einer gemeinsamen Veranlagung unterm Strich Steuern sparen werdet.

Antwort
von Gaenseliesel, 73

Hallo, deine Freundin sollte dann Klasse III wählen, richtig. Was soll mit dem Alg schon passieren, es bleibt wie es ist . Alg gehört zwar zu den steuerfreien Einnahmen, unterliegt nicht der Einkommensteuer wird jedoch dann bei der gemeinsamen Einkommensteuererklärung dem Progressionsvorbehalt unterworfen.

K.

Kommentar von cyberangle ,

Jetzt bin ich völlig verwirrt.

Das Arbeitsamt hat mir gesagt, das ALG1 würde auf der Basis von Steuerkl. 5, ich hatte als ich arbeitslos wurde Steuerklasse 1 , neu berechnet.

Kommentar von Maxieu ,

Jetzt bin ich völlig verwirrt.

Mit Recht. Ich denke schon, dass die Leute vom ArbA sich mit so etwas auskennen.

Nützlich (wenn auch nicht genau auf deinen Fall anwendbar) ist vll. dieser Link:

http://www.arbeitsagentur.de/nn_170836/Dienststellen/RD-NRW/Iserlohn/AA/Presse-u...

Antwort
von obelix, 66

deine Partnerin sollte dann in die Klasse III wechseln. Bei Alg I ändert sich nichts.

Kommentar von cyberangle ,

Jetzt bin ich völlig verwirrt.

Das Arbeitsamt hat mir gesagt, das ALG1 würde auf der Basis von Steuerkl. 5, ich hatte als ich arbeitslos wurde Steuerklasse 1 , neu berechnet.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community