Frage von Charli63,

Meine Frau und ich haben eine Eigentumswohnung.Wie wir sie im Pflegefall vor dem Zugriff des Soz.Amt

Meine Frau und ich haben eine Eigentumswohnung.Wie schützen wir sie im Pflegefall vor dem Zugriff des Sozialamtes.Wie erhalten wir unseren beiden Kindern die Immobilie.

Antwort
von Primus,

Solltet Ihr die Eigentumswohnung bewohnen und einer von Euch kommt ins Pflegeheim, darf der andere Partner die Wohnung weiterhin bewohnen, ohne dass das Sozialamt Zugriff hat.

Erst wenn der 2. Partner verstirbt, oder ebenfalls ins Pflegeheim kommt, muss Die Wohnung verkauft - und dem Sozialamt der Zuschuss erstattet werden.

Also sieht`s dann für Eure Kinder schlecht aus. Um die Wohnung zu erhalten, müssten sie dann schon statt des Sozialamtes die zusätzlichen Pflegekosten tragen.

Antwort
von imager761,

Grds. habt ihr euere gesamtes Vermögen für eure Pflegekosten einzusetzen. Reichen Einkünfte und Leistungen der gesetzl. Plfegekasse nicht aus, und würdet ihr eine erwartbare Kostenlücke nicht durch Pflegerentenversicherung schliessen wollen, hättet ihr einen Unterhaltsanspruch gegen eure Kinder.

Würden die nicht unterhaltsfähig sein, würde das Sozialamt vor oder trotz Gewährung von Grundsicherung die ETW spätestens dann verwerten, wenn sie euren Kindern aus Nachlass zufiele.

Eine lebzeitige Schenkung rettet euch nur, wenn sie 10 Jahre ohne Pflegebedarf oder Einstufung PS bestünde: Andernfalls wäre sie aus Rechtsgrund Verarmung widerrufbar, auch gegen euren Willen würde das Sozialamt diesen Anspruch auf sich überleiten.

G imager761

Antwort
von Kevin1905,

Pflegetagegeld je früher desto besser und günstiger zu haben.

Antwort
von Privatier59,

Wie wäre es denn, wenn Du uns mitteilst, ob Ihr selber in der ETW wohnt? Es gibt da nämlich so etwas wie "Schonvermögen". Google das mal und Du bist schlauer.

Antwort
von Niklaus,

Der einzige sichere Schutz ist eine ausreichend hohe Pflegeversicherung für beide Personen abzuschließen.

Denn selbst den Kindern die ETW schenken hilft nicht, weil diese im Falle der Pflege für euch aufkommen müssen. In Deutschland gilt nämlich: Kinder haften für ihre Eltern. Nachzulesen unter BGB § 1601.

Kommentar von alfalfa ,

D.H. Einzig sinnvolle Antwort!

Kommentar von EnnoBecker ,

Überhaupt nicht.

Man kann die Kinder nicht zwingen, ihre Habseligkeiten zu versilbern, um die Eltern zu stützen. Trotz 1601.

Kommentar von EnnoBecker ,

???

Antwort
von qtbasket,

Das ist wieder einmal die Frage:Wie bescheisse ich die Allgemeinheit !!! Nix anderes !!!

Das "Sozialamt" wie du das verniedlichend nennst, finanziert seine Kosten aus öffentlichen Haushalten , und natürlich muss bei Bedürftigkeit das eigene Vermögen eingesetzt werden. Es gibt je nach Lage noch gewisse Schonvermögen, immer noch gilt aber der Satz des Grundgesetzes:

Eigentum verpflichtet!!

Kommentar von EnnoBecker ,

Das ist wieder einmal die Frage:Wie bescheisse ich die Allgemeinheit !!!

Erstens prellt deine !-Taste. Zweitens schummelt sich ein Deppenleerzeichen vor die multiplen Ausrufezeichen und drittens sehe ich es so, dass die "Allgemeinheit", die keine ist, den Bürger bescheißt.

Denn nicht die Allgemeinheit, sondern der Staat in seiner sozialrechtlichen Ausprägung wird sich den Familiensitz einverleiben, wenn man nichts dagegen tut.

Woher hat denn die Familie diese Wohnung? Von der "Allgemeinheit", die sie beschlagnahmen wird - oder von der eigenen Hände Arbeit?

Kommentar von qtbasket ,

EnnoBeckers typische Ossi- Staatsvedossenheit, immerhin haben wir hier im Westen mit unserem Soli eure desolate DDR in blühende Landschaften verwandelt und dafür können wir in Duisburg mit 15% Arbeitslosigkeit und 2 Mllrd. € Schulden noch nicht einmal die Strassenbeleuchtung bezahlen...

Das Thema ist also sehr wohl : Wie bescheisse ich die Allgemeinheit auf Kosten anderer.

Kommentar von EnnoBecker ,

Mir ist jetzt nicht klar, was dieser Angriff bezwecken soll. Immerhin setzt du dich damit selbst in ein einigermaßen schlechtes Licht. Ich will aber dennoch kurz darauf eingehen.

haben wir hier im Westen

Und du ganz besonders, nehme ich an.

DDR in blühende Landschaften verwandelt

Achja, die blühenden Landschaften. Ich erinnere mich. Beispielsweise der Betrieb, in dem ich meine erste Ausbildung hatte: Wo früher die Leute ihrer Arbeit nachgegangen sind, wächst heute das Heidekraut.

Und die Leute von früher erfreuen sich an der wiedererstehenden Natur, wenn ihre Zeit es zulässt, denn im Arbeitsamt und im JC gibt es lange Wartezeiten.

Da kommt man wirklich ins Schwärmen.

Das Thema ist also sehr wohl : Wie bescheisse ich die Allgemeinheit auf Kosten anderer.

Richtig. Nur dass hier derjenige der Angeschissene ist, der sein Leben lang für sein Leben gearbeitet hat. Eine solidarische Gemeinschaft ist anders.

Was du willst, ist die Freistellung deines eigenes Daseins von der Last der anderen, also der Gemeinschaft. Das war jetzt subtil, aber wenn du eine direkte Aussage benötigst, wer hier wen bescheißt, dann sag einfach Bescheid.

mit unserem Soli

Und wahrscheinlich habe ich mehr Solidaritätszuschlag bezahlt als du. Nur dass mir das nicht an der Seele kratzt.

Kommentar von Gaenseliesel ,

ja, ja, das Ossi-Wessi Thema (die Einen verstehen die Anderen nicht ) wird wohl immer ein Thema recht und links der Elbe sein !

Noch schlimmer wäre es, wenn wir uns gar nichts mehr zu sagen hätten ! ;-)

Kommentar von EnnoBecker ,

Ossi-Wessi Thema

Ich habe das nicht thematisiert.

Und meine LAG ist ebenfalls keine Ossi. Wessi allerdings auch nicht. Dieses ganze Getue fand ich von Anfang an ziemlich bescheuert. Ich hatte auch mal eine Polin zur LAG.

Diesen Ossi-Wessi-Müll kriegt man nur von einigen bestimmten Sorten Menschen zu hören. Oder zu lesen.

Mich wundert höchstens, dass "Miss Universe" immer von der Erde kommt. Wer will, mag da eine gewisse Außerirdischen-Phobie hineininterpretieren.

recht und links der Elbe

Hm..... ich komme auch von links der Elbe. Wat nu?

Antwort
von Anna61,

oder indem man eine außreichende private Pflegeversicherung für beide abschliesst welche die Deckungslücke im Pflegefall schliesst.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten