Frage von Sternstunde08,

meine alte Firma möchte mich wieder einstellen, hat aber Insolvenz beantragt.

Meine alte Firma,( wurde am 31.01.13 betriebsbedingt gekündigt, die Filiale wurde geschlossen, würde mich jetzt gerne wieder einstellen, aber in einer anderen Stadt. Habe erfahren, das vor 3 Wochen Insolvenz beantragt worden ist. Kann ich den neuen Arbeitsvertrag unterschreiben? Darf das Unternehmen überhaupt neue Verträge ausstellen?

Antwort
von Soeren69,

bitte achte darauf, was im Vertrag steht. Lass den Vertrag am besten von einem Anwalt prüfen. Ansonsten auch besonders auf die folgenden Punkte achten: Ausschlussfrist, Vertragsstrafe, Arbeitszeit und Vergütung, Krankheit. Hier ist etwas ausführlicher darüber: http://www.marktundmittelstand.de/nachrichten/strategie-personal/arbeitsvertrag-... Viel Erfolg!

Antwort
von Zitterbacke,

Ja. Dein neuer Chef nennt sich aber jetzt erstmal Insolvenzverwalter . Über die neuen Bedingungen mag ich nicht nachdenken. Gruß Z... .

Kommentar von Sternstunde08 ,

Danke, für deine Antwort. Ok, also lieber einen neuen Job.

Kommentar von Zitterbacke ,

Nicht unbedingt! Wenn die Insolvenz gut verläuft , könnte ein gesundes Unternehmen weiter machen.Mit dir !!!

Antwort
von Mark1,

Klar kannst Du den Vertrag unterschreiben, die Frage ist nur ob Du das moechtest. Ist denn klar, dass die Firma weiter bestehen bleibt? ist die Zahlung der Arbeitsloehne gesichert?

Kommentar von Sternstunde08 ,

Nein, klar ist noch nichts. Ich werde da noch abwarten, wie sich das alles noch entwickelt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten