Frage von Wolke202, 86

Mein Mann hat 11500 Euro geerbt und ich bekomme alg2 wird uns jetzt das gesamte Erbe genommen

erbschaft von Hausverkauf zusammen mit seiner Schwester 23000 Euro

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zum Erbrecht. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Antwort
von wfwbinder, 86

Ich kann mir nicht vorstellen, dass Du allein ALG II bekommst udn Dein Ehemann nciht.

Aus meiner Sicht müßtet Ihr eine Bedarfsgemeinschaft sein und gemeinsam aufstockendes ALG II bekommen, weil Das Einkommen Deines Gatten nicht reicht um Euch beide zu ernähren.

Oder lebt Ihr in getrennten Haushalten?

Eine Erbschaft ist beim Bezug im Leistungszeitraum als Einkommen udn nciht als Vermögen anzusehen.

Hier:

http://www.deutsche-anwaltshotline.de/rechtsberatung/102014-wie-viel-duerfen-har...

rät die Deutsche Anwaltshotline, sich vor der Auszahlung der Erbschaft bei Jobcenter abzumelden und dann etwas später neu zu beantragen.

Beim Neuantrag gilt es dann als Vermögen und es gelten die entsprechenden Freibeträge.

Kommentar von Kevin1905 ,
Aus meiner Sicht müßtet Ihr eine Bedarfsgemeinschaft sein

Sind Ehegatten immer, wenn sie nicht dauernd getrennt lebend sind.

Kommentar von wfwbinder ,

Bist Du sicher? Ich denke nämlich nicht als Bedarfsgemeinschaft, sondern über den Ehegattenunterhalt. Ich lasse mich aber gern überzeugen.

Antwort
von mig112, 67

Ja, hoffentlich! Vorhandenes Vermögen ist außerhalb der Freigrenzen zu verwerten.

Kommentar von BobbyKar ,

Wenn sie es erst jetzt geerbt haben, war es ja nicht "vorhanden" bei ihnen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community