Frage von samarita,

Mehrwertsteuer ausweisen fuer Material bei Dienstleistungen

Hallo zusammen,

ich moechte mir als Kleinunternehmer ein zweites Standbein aufbauen und im IT Bereich Dienstleistungen anbieten. In Punkto Umsatzsteuer will ich mich befreien lassen. Damit ist eine Umst Ausweisung auf der Rechnung (Gesamtrechnung) nicht moeglich. Besteht dennoch die Mwst fuer eingesetztes Material anzugeben, damit der Kunde, speziell andere Firmen, diese absetzen koennen?

Dank und Gruss

Antwort von blackleather,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Wenn du Material einkaufst, dient dieses Material deinem Betrieb, nicht dem deines Kunden. Deswegen kann nicht dein Kunde die Mehrwertsteuer als Vorsteuer geltend machen, sondern nur du - aber auch nur dann, wenn du nicht Kleinunternehmer bist, sonst gar nicht!

Wenn ihr das nicht wollt, muss der Kunde das Material auf eigene Rechnung kaufen, das du verbaust!

Kommentar von EnnoBecker,

Guter Gestaltungstip. DH!

Antwort von Sumpfhexe,

Wenn du die Option wählst, als Kleinunternehmer keine Umsatzsteuer zu erheben, dann ist das für die nächsten Jahre festgeschrieben. Es ist bindend. Davon gibt es auch keine Ausnahmen.

Außerdem .... die Umsatzsteuer ist doch nur ein durchlaufender Posten ... warum bist du so erpicht, die Mehrwertsteuer auszuweisen? Alles, was zählt, ist doch nur die Nettoleistung.

Kommentar von Meandor,

Fast, aber ich war immer der Meinung, die Regelbesteuerung bindet fünf Jahre. Aus der Kleinunternehmerregelung kann man jederzeit aussteigen.

Kommentar von EnnoBecker,

Deine Meinung ist auch richtig, Meandor. Das liegt daran, dass die Folgen einer KU-schaft automatisch eintreten. Deshalb kann da keine Bindungswirkung entstehen.
.
Man muss also aktiv werden, um zur Regelbesteuerung zu optieren. Und dieses Aktivwerden bindet dann.

Keine passende Antwort gefunden?

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten