Frage von Netter1000, 67

Wie kann ich ein Mehrfamilienhaus in Eigentumswohnungen umwandeln?

ich möchte leerstehende wohnungen als eigentumswohnungen verkaufen... wie hoch ist in etwa der preisunterschied zu einer vermieteten eigentumswohnung oder einer freien eigentumswohnung in wuppertal ...

es handelt sich hier um einen altbau in normaler wohnlage...

in den gängigen internetportalen konnte ich kein beispiel finden

Antwort
von Rat2010, 54

Zunächst muss die Stadt der Umwandlung zustimmen. Ob sie das macht oder nicht und wie lange das dauert, hängt davon ab. Wie es ausgeht, kann vielleicht jemand abschätzen, der sich in Wuppertal auskennt. Tendenziell sind aber auch das nur Prognosen.

Dann muss man notariell eine Teilungserklärung erstellen lassen. Derjenige, der dir eine Wohnung abkaufen soll, muss ja genau wissen, was er kauft.

> wie hoch ist in etwa der preisunterschied zu einer vermieteten eigentumswohnung oder einer freien eigentumswohnung in wuppertal ...

Wenn in einem Haus ein Mehrheitseigentümer drin ist, der bestimmen kann, was in der jährlichen Eigentümerversammlung beschlossen wird, kommen einige der potentielen Käufer nicht in frage, was den Preis mindert.

Ob vermietet oder frei mehr bringt, hängt davon ab. Altbau in normaler Wohnlage ist tendenziell leichter an Vermieter zu verkaufen als an Selbsteinzieher. Jedenfalls dann, wenn es zu einem halbwegs vernünftigen Preis besseres gibt.

Generell regelt sich der Preis jeder Wohnung wie auch des ganzen Hauses durch Angebot und Nachfrage. Einen Überblick über die Lage verschafft man sich heutzutage auf Immoscout und Immowelt und wenn ich bei Immoscout Wuppertal eingebe ergeben sich so viele Treffer, dass du sicher Hinweise darauf bekommst, wie die Preise bei dir vermietet oder unvermietet liegen sollten.

Für mich ist der erste Eindruck der eines Marktes nach dem Zusammenbruch mit vielen Zwangsversteigerungen und vielen Angeboten unter 700 €/qm, in der Spitze auch deutlich billiger. Es wirkt so, als ob viele alte Mehrfamilienhäuser geteilt wurden und es wirkt so, als ob man in Wuppertal Probleme hat, einen Käufer für eine Wohnung in einem alten Haus zu finden. Egal ob vermietet oder nicht.

Antwort
von Privatier59, 41

Der Preisunterschied ist nur da vorhanden, wo es nicht ausreichend freie Eigentumswohnungen gibt und so wie ich den Immobilienmarkt in Wuppertal einschätze, ist da der Fall. Dir kann dann sogar passieren, daß Du für gut vermietete Wohnungen mehr Geld bekommst als für unvermietete. Normal ist das nämlich umgekehrt.

Antwort
von Maria67, 44

Hallo meiner Meinung nach kannst du nicht einfach diese Entscheidung treffen, du musst mit dem Plan von den Wohnungen erstmal eine Trennungsvereinbahrung beantragen. Dann gehts weiter

LG

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten