Frage von LinusS, 19

Mann meiner Schwester ausgezogen - wie lange kann sie mit Kindern im Haus bleiben?

Der Mann meiner Schwester ist ausgezogen. Sie haben gemeinsam ein Haus, das aber noch nicht abbezahlt ist. Wie lange kann sie denn voraussichtlich mit den Kindern in dem Haus wohnen bleiben? Sie macht sich natürlich Sorgen, hat zwar eigenes Einkommen, aber das reicht nicht aus. Muss er gleich für die Kinder Unterhalt bezahlen?

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zum Familienrecht. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Primus, 12

Auf jeden Fall kann sie im Trennungsjahr dort wohnen bleiben, muss sich allerdings in dieser zeit um eine passende Wohnung bemühen, wenn das Haus verkauft werden sollte.

Unterhalt muss vom ersten Tag der Trennung gezahlt werden.

Deine Schwester sollte sich schnellstens anwaltlich beraten lassen.

Antwort
von imager761, 10

Das Zuweisungsrecht der Ehewohnung kann nun jeder Eigentümer beanspruchen und gerichtlich klären lassen.

Der Trennungsunterhalt bemisst sich nach der Bedürftigkeit, meist nach der Differnz des hälftigen gemeinsamen Einkommens und wird für ein Jahr gewährt. Danach nicht, wenn sie arbeits- und einkommensfähig wäre und die Kinder schulpflichtig bzw. alleinverantwortlich.

Kindesunterhalt bemäße sich nach dem verfügbaren Einkommen und nach Düsseldorfer Tabelle unterstellt, sie bekäme das Aufenthaltsbestimmungsrecht auch zugesprochen.

Antwort
von treuconsults, 10

Grundsätzlich steht ihr ab sofort Trennungsunterhalt zu- näheres hier: http://www.familienrecht-heute.de/unterhalt/trennungsunterhalt.html

Allerdings kann sie nur so lang da wohnen, wie die Raten bezahlt werde können, wem gehört das Haus, auf wen läuft der Kredit, da gibts viel zu klären. Eine Rechtsberatung ist zu empfehlen.

Antwort
von general1946, 8

Zum Thema Haus wäre tatsächlich erstmal zu fragen...Auf wen läuft das Darlehen? Wer steht im Grundbuch? Wurde das Haus in Form einer Grundschuld bzw. Hypothek zur Sicherheit bestellt und/oder gibt es andere bestellte Sicherheiten? Wie hoch ist dwäre von großem Vorteil Restschuld beim Kreditgeber? Wenn die Raten nicht mehr gezahlt werden wird das Kreditinstitut ( insofern das Haus als Sicherheit bestellt ist) einen Titel erwirken und letztenendes zwangsvollstrecken und idR versteigern. Eine sehr schnelle Beratung mit einem Rechtsbeistand ware von riesigem Vorteil.

Antwort
von Privatier59, 5

Wie lange kann sie denn voraussichtlich mit den Kindern in dem Haus wohnen bleiben?

Die Antwort auf diese Frage ergibt sich ja nicht nur aus dem Familienrecht. Zwar kann ihr die Wohnung im Haus vom Familiengericht zugewiesen werden, Wenn allerdings die Raten nicht mehr bezahlt werden, wird sich der Kreditgeber sehr schnell melden und ggf. durch einen Zwangsversteigerungsantrag Fakten schaffen. Unterhalt kann die Schwester für sich und die Kinder verlangen. Beim Trennungsunterhalt steht sie sich aber wesentlich besser als beim nachehelichen Unterhalt. In jedem Falle wird sich in absehbarer Zeit die Frage des Verkaufs des Hauses stellen, denn Übernahme von Immobilienfinanzierungen gehören nicht zum geschuldeten Unterhalt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community