Frage von Harpers, 5

Macht es Sinn schon kleine Summen in Aktien zu investieren?

Was sollte der Mindestwert sein, den man in eine Aktiengesellschaft investiert? Theoretisch kann man ja auch Aktien kaufen die einen Nennwert von unter 5€ haben oder so. Aber fressen da die Gebühren schnell die Gewinne wieder auf wenn man eben nur ein paar von diesen billigen Aktien kaufen würde?

Antwort
von MACDalchow, 4

Das kommt ganz darauf an was du unter einer kleinen Summe verstehst. Wenn du 50€ meinst ist die direkt Anlage in Aktien sicherlich Unsinn, hier gibt es Aktienfonds in denen du über Ansparpläne mit z.B. 50€ jeden Monat sukzessive deine Anlage aufbauen kannst. Meinst du 500€ kommt es schon auf dein Anlageziel und deine Risikobereitschaft an. Es müssen ja nicht viele Aktien sein die man kauft. Als bekanntes Beispiel würde dich hier die Aktie von Apple eignen (nur als Rechenbeispiel keine Bewertung der Ausichten), der Wert liegt aktuell bei ca. 374€ kaufst du nur eine Aktie und diese steigt wieder zu ihrem Hochpunkt von vor einem Jahr, auch gleichzeitig das ATH, dann wären dies ca 540€. Der hier für dich entstandene Gewinn würde, auch nach Gebühren, schon mehr als ne Pommes und ne Cola ermöglichen. Allerdings hat jede Anlageform ihr eigenes Risiko, Fonds genau wie direkt Anlage in Aktien. Welches Risiko du bereit bist einzugehen, kannst nur du festlegen.

Antwort
von Eidherr, 4

dafür gibts dann doch die Aktienfonds- ist die günstigere und risikoärmere Variante.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten