Frage von RenataU,

Lohnt sich Krankentourismus?

Lohnt es sich in ein anders Land zu fahren oder zu fliegen um dort eine Behandlung vorzunehmen, die hier in Deutschland von der Kasse nicht gezahlt wird und sehr teuer ist? Ich glaube der Fachbegriff ist Krankentourismus. Ich habe da ehrlich gesagt meine Bedenken... wa meint ihr dazu?

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Antwort
von hildefeuer,

Zahnersatz lohnt sich nicht im Ausland. Man bekommt den in Deutschland genauso günstig teilweise noch günstiger wenn man ein Vergleichsportal nutzt wie 2te Zahnarztmeinung.de. Im Ausland Polen (Stettin) und Ungarn gibt es sogar Zahnärzte, die mit deutschen gesetzl. Krankenkassen kooperieren.

Antwort
von Gaenseliesel,

Hallo, die Bedenken sind meiner Meinung nach berechtigt !

Solange die Behandlung im Ausland Problemlos verläuft, alles ok ! Aber sobald Komplikationen auftreten wird,s kritisch. Ein hiesiger Facharzt wird kaum in die Behandlung eingreifen, verständlich !

Die somit als preiswert erhoffte Behandlung, kann hier mal schnell so richtig ans Eingemachte gehen ! K.

Antwort
von cocoB,

RISIKO !

Das kann man so Pauschal nicht beantworten, das kommt darauf an welche(n) Eingriff(e) Du machen lassen willst und in welchem Land.

Auch sollte man bedenken Quantität ist nicht gleich Qualität.

Das muß wohl jeder für sich entscheiden. Nicht das man dann an der falschen Stelle spart und alles ist schlimmer als vorher.

Antwort
von alfalfa,

Ich stelle mir grade die Frage welche Behandlungen das sein sollen? Bis auf den Dentalbereich - z.B. Implantate etc fällt mir nicht viel ein. Extrem seltene Krankheiten und aufwändige Verfahren einmal ausgeschlossen. Im Dentalbereich kann das durchaus Sinn geben (wenn man die Kosten für eine Zusatzversicherung gespart hat. In den anderen Bereichen - z.B. bei seltenen Erkrankungen bzw sehr neuen/außergewöhnlichen Behandlungen dürften auch die Kosten entsprechend hoch sein. Da man bei geplanten medizinischen Aufenthalten die Kosten aus eigener Tasche zu zahlen sind (Auslandskrankenversicherungen etc. zahlen hier nicht) ist es wohl dann auch eine Frage des Portemonnaies.

Antwort
von althaus,

Natürlich machen das viele und es lohnt sich. Das Problem ist nur, was machst Du wenn was nicht stimmt? Wie reklamiert man? Muss man wieder hinfahren/fliegen? Dann lohnt es sich schon nicht mehr. No risk no fun. Also es kann sich lohnen, kann aber nur mit Ärger und Mehrkosten verbunden sein.

Antwort
von robinek,

Es gibt auch einen "Zähnetourismus"! Wenn Du genügend Geld hast für evtl. notwendige Flüge für Nachbehandlungen? Wie wäre es mit entsprechender privater Krankenzusatzversicherung je nach Bedarf? Vom Aufwand und von den Kosten wahrscheinlich unterm Strich um einiges günstiger. Rechne nur zusätzliche Übernachtungen im Ausland, Flugkosten, Aufenthaltskosten. Fide es als eine "Schnapsidee"!

Antwort
von qtbasket,

Zahnersatz in Ungarn, Polen, Weißrussland, das kann sich schon lohnen....

Eine Hüft OP in diesen Ländern - niemals !

Also es kommt schon auf die mögliche Leistung an....

Antwort
von barmer,

Hallo,

und wer soll dann im Ausland die Kosten zahlen ?

Zahnersatz vielleicht, aber sonst ?

plastische OP ? oh je !

Gruss

Barmer

Kommentar von cocoB ,

Augen Lasern - oh je oh je

Kommentar von alfalfa ,

Lasik? Empfehlenswert in Singapore!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community