Frage von EarthPrime, 8

Lohnt sich auch für Privatversicherte eine Auslandskrankenversicherung?

Ist eine Auslandskrankenversicherung nur für gesetzlich versicherte ein sinnvoller Zusatz oder macht sie auch für Privatversicherte Sinn?

Antwort
von tommy06, 8

Ich habe es so gemacht, da ich bei Nichteinreichung von Rechnungen bei meiner PKV mehrere Monatsbeiträge erstattet bekomme.

Da ich bereits 2x im. Ausland das Krankenhaus aufsuchen mußte hat sich zumindest bei mir die Strategie bewährt.

Zumal mal im Ausland im Krankenhaus immer aus meiner Sicht gern abgezockt wird.

Antwort
von GeorgeAvard, 8

Das kommt darauf an was die private Krankenversicherung in dieser Hinsicht bietet. Nicht jede Police bietet auch einen vollen Schutz im Ausland und oft ist der Schutz auf ein bis drei Monate begrenzt. Dann macht eine Zusatzversicherung durchaus Sinn.

Antwort
von nudel77, 8

na ja... wenn du ins Ausland fährst, wird die PKV wohl keinen oder nur einen sehr geringen Versicherungsschutz bieten. Das müsstest du in deinem Vertrag prüfen, ob, wo und was versichert ist.

Und wenn kein Versicherungsschutz besteht, du die Risiken nicht selbst tragen willst, dann denke ich: ja, es macht Sinn.

Antwort
von Niklaus, 6

Sollte die private Krankenversicherung einen SB haben, so wird dieser zuerst aufgebraucht auch bei einer Krankheit im Ausland. Außerdem kann es zum Wegfall der Beitragsrückzahlung kommen. Deshalb ist der Einsatz einer Auslandsreise KV zu überlegen. Bei 10 € im Jahr auch keine große Entscheidung.

Antwort
von billy, 7

Die Auslandskrankenversicherung macht für jeden Sinn der ins Ausland reist unabhängig davon wie und wo er /sie versichert ist, es sei denn man wird nicht krank und ist immun gegen Unfälle.

Antwort
von DerMakler, 8

Hmm, zwar hat der (einizge ) Kollege im Bunde alfalfa schon die sinnigste Antwort verfasst , gebe aber immer zu bedenken ,das man zunächst in seinen vorhandenen Auslandsschutz schauen sollte , denn in Auslands Zusatz Policen sollten Zahnersatz oder Rückholung sehr gut mit versichert und geregelt sei..die ansonsten in meiner PKV generell sehr umfassend schon mitversichert sind..und das sind nur zwei Unterschiede ..

Also nachschauen und dann wenn nicht vorhanden eine zusätzliche ASK abschließen ..

In diesem Sinne

HG DerMakler

Antwort
von alfalfa, 8

Definitiv ja. Selbst wenn die PKV "alles" beinhaltet so greift ein anderer Aspekt.

Wenn ich im Ausland die Auslands PKV in Anspruch nehme, verliere ich nicht meinen Anspruch auf Rückerstattung der PKV Voll bzw. man bekommt im Regelfall volle Erstattung ohne Selbstbehalte.

Die 10-20€ Jahresbeitrag für eine zusätzliche Ausland PKV rechnet sich im Schadensfall sofort und deckt auch ggfs vorhandene Lücken.

Antwort
von mig112, 7

Da es in der Auslandspolice keine SB gibt, kann das sehr wohl von Interesse sein!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community