Frage von PrinzPoldi 30.03.2010

Lohnt Geldanlage in Edelmetalle noch angesichts der hohen Preise?

  • Hilfreichste Antwort von wfwbinder 31.03.2010
    2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Es kommt drauf an.

    • Ist es Geld, was DU plötzlich mal brauchen könntest?

    • Oder hast Du Zeit einen Kursrutsch für ein paar Jahre zu überbrücken?

    Sie Dir mal die Zeitreihen über den Goldpreis auf der Seite der Bundesbank an.

    von 1970 bis 1980 sehr gestiegen, dann gefallen, später wieder rauf udn runter.

    Wer das verkraftet macht bestimmt guten Gewinn, wer dazwischen mal was von dem Geld braucht, kann auch verlieren.

  • Antwort von 0800GOLDGOLD 31.03.2010
    2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Die Beste Gelegenheit ist JETZT - IMMER!!!

    Denn, wie lange möchtest Du noch warten? - Bis der Preis >> noch höher << wird? Beziehungsweise ist doch der Goldpreis nur ein Spiegelbild der Kaufkraft. Im Grunde genommen wird das Gold garnicht teurer oder billiger. Du kannst nur nicht mehr soviel dafür kaufen. Da Gold nichts anderes ist, als eine andere weltweite (unterschätzte) Währung, die allerdings krisensicher und ohne Inflation ist,spiegelt ihr angeblich schwankender Preis nur die Kaufkraft wieder.

    Gold hat seit 2600 Jahren immer seine Kaufkraft behalten. Jede andere Währung ist bisher über kurz oder lang abgwertet worden. Vor 2600 Jahren kostete z.B. eine Unze Gold (31,1.. Gramm) Gold, soviel, wie soviel Brot, das eine Familie benötigt. Heute kostzet eine Unze Gold etwa 800 Euro. Wenn mann zugrunde legt, dass ein Laib Brot ca. 2,20 Euro Kostet, erhält man immer noch für die gleiche Menge Gold: 350 Laib Brot.

    Nur die Frage an Dich, wie lange willst Du warten, bis der Euro noch existiert? Oder ihn die Mehrwertsteuer und Inflation abgwertet hat?

    Werbung durch Support gelöscht

  • Antwort von coolsweet 31.03.2010
    2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Du wirst in einigen Jahren froh sein wenn Du jetzt kaufst, denn der Preis ist jetzt noch ganz weit unten, zumindest bei Gold. ;o) Ich erinner mich noch vor einem Jahr, da war Gold auch schon zu teuer und vor zwei Jahren bereits auch. Günstiger wirds langfristig nicht mehr. Übrigens, der Goldpreis hat sich so gut wie nicht verändert, doch die Papiergeldwährungen sind gefallen, daher schaut es nur so aus, als würde sich die Kaufkraft enorm nach oben entwickeln.

    Cheers

  • Antwort von Gast 30.03.2010
    2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Verbrennen tust du sicher nichts.

    Im Gegenteil. Wertaufbewahrung.

    Seit 5000 Jahren bewährt. Das soll eigentlich schön unter den Teppich gekehrt werden, aber immer mehr Leute merken es, hehehehehe

  • Antwort von Gast 30.03.2010
    2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Auf jeden Fall !

    Glaubst du es geht ewig so weiter ?

    80 Milliarden von 320 Milliarden Staatshaushalt sind neue Schulden !

    Die Finanzagentur Deutschland - eine GmBH mit 25000 Euro absicherungskapital gibt die Staatanleihen raus - wie soll die für 1,7 Billionen Euro haften ?

    Der Preis scheint teuer, aber es kann noch sehr viel teurer werden. Vielleicht kostet einen Unze mal 10 000 Dollar - kann schnell gehen...

  • Antwort von Niklaus 31.03.2010
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Schau dir die Langfristcharts mal an und dann hast du die Antwort. 5 Jahre, 10 Jahre, http://www.goldseiten.de/content/kurse/edelmetalle_gold.php

  • Antwort von LittleArrow 31.03.2010
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Alte Börsenweisheit: "Buy low - sell high!". Die gilt stets; man muß nur warten können.

    Wer die Devise "Buy now - sell later!" zu kurzfristig umsetzt, könnte an akutem Vermögensverlust leiden, wenn man mal die aktuellen Gold-An- und Verkaufskurse eines renommierten Goldhändlers vergleicht, wie z. B. die Degussa-Bank: https://banking.degussa-bank.de/banking/servlet/com.pagentix.banking.servlet.Top...

  • Antwort von mig112 30.03.2010
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Kauf doch Edelmetalle wenn du es für richtig hälst. Auch Treibstoff könntest du angesichts der Hochpreise bunkern... irgendwer gewinnt immer, wenn Leute wie DU ihre Kohle verbrennen!!

  • Antwort von oszi3 06.08.2010

    bei gold sicher, verdopplung könnte sein bei siber , aus meiner sicht längerfristig wesentlich mehr als verdoppelung möglich, aber es kann dauern. wir werden halt nicht wie mr buffett den opt. zeitpunkt finden u. für 5 dollar rankommen leider.

Du kennst die Antwort? Frage beantworten
Bitte noch eine Antwort ... Frage erneut stellen
Diese Frage und Antworten teilen:

Verwandte Fragen


Verwandte Tipps

Fragen Sie die Community –

anonym und kostenlos!