Frage von tibo1, 39

lohnsteuer auslandstätigkeit

Guten Tag, vielleicht können sie mir weiterhelfen? Mir wurde in Algerien (DBA) ein Arbeitsplatz angeboten. Die Firma ist eine Amerikanische . Sie ist nicht in Deutschland ansässig. Aber in Algerien. Ich werde aus Algerien her bezahlt. ich werde dort 4 Wochen arbeiten und habe denn 4 Wochen frei. So das ich evtl. die 183 Tage nicht voll bekomme. Muß ich in Deutschland Steuern bezahlen?

Antwort vom Steuerberater online erhalten
Anzeige

Schnelle und günstige Hilfe für Ihre Steuerfrage. Kompetent, von geprüften Steuerberatern.

Experten fragen

Expertenantwort
von wfwbinder, Community-Experte für einkommensteuer, 39

Hast Du Deinen Wohnsitz weiter in Deutschland?

Du bist mit einem Wohnsitz in Deutschland hier unbeschränkt einkommensteuerpflichtig mit Deinem Welteinkommen.

Ob einzelne Einnahmen hier nicht besteuert werden, richtet sich nach dem jeweiligen DBA mit dem Land aus dem die Einkünfte stammen.

Art. 15, Abs. 1 DBA Algerein, grundsätzlich in "D".

Art. 15. Abs. 2 DBA "es kann in Algerien besteuert werden weil dort die arbeit ist, eine dortige Niederlassung zahlt und wenn die 183 Tage erreicht werden, die innerhalb von 12 Monaten sein müssen (aber nicht innerhalb des Veranlagungszeitraumes, sondern nur innerhalb von 12 Monate, ide im VZ beginnen, oder Enden)."

Das ist doch vermutlich hinzu bekommen.

Aber dann tritt in Deutschland für die inländischen Einkünfte noch der Progressionsvorbehalt ein. § 32 b Abs. 1, Nr. 3 EStG

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community