Frage von MatiasFr, 21

LED Leuchtmittel

Ich habe eine Drahtlichtleiste mit Halogenleuchtmitteln(3 Stück a´ 20 Watt).Der Strom 230 V wird auf 12 V 60 Watt heruntertransformiert.Kann ich hier einen Wechsel zu 12 V 2 Watt LED Leuchtmittel vornehmen,wenn die Steckvorrichtung(Kontakt) der LED Leuchtmittel mit den Halogenleuten identisch sind?

Support

Liebe/r MatiasFr,

da deine Frage thematisch nicht auf finanzfrage.net passt wurde diese geschlossen.

Herzliche Grüsse

Jürgen vom finanzfrage.net-Support

Antwort
von Snooopy155, 4

Ist zwar das falsche Forum für Deine Frage, aber das kannst Du getrost machen, damit wird nur Dein Trafo geringer belastet, Du kannst also letztendlich auf Deiner Lichtleiste nun viel mehr Lampen anbringen, wenn Du zusätzliche Lampenfassungen anbringst.

Antwort
von gandalf94305, 3

Mein Stundensatz ist zwar deutlich höher als 45 EUR, aber die Info hier gibt's gratis :-)

Normalerweise ist der Umbau Halogen auf LED problemlos machbar, aber es kann deutliche Probleme mit elektronischen Trafos geben:

  • Mindestlast: um korrekt arbeiten zu können, benötigen elektronische Trafos i.a. eine Mindestlast. Diese ist auf dem Trafo ausgewiesen. Wird die Mindestlast unterschritten, können LEDs flackern oder sogar blinken und verbreiten daher ein sehr unangenehmes Licht... abgesehen von der Tatsache, daß diese LEDs keine lange Lebensdauer haben.

  • Spannungsspitzen: elektronische Trafos können kurzzeitig Spannungsspitzen durchlassen, die über die 12V hinausgehen. Das wird durch die eher trägen Halogenlampen gepuffert, kann aber kurzfristig die LED-Elektronik zerstören.

Der zweite Punkt ist bei LED-Leuchtmitteln für 230 V kein Problem, wohl aber bei 12 V. Der erste ist immer eine mögliche Ursache für kurzes LED-Leuchtmittel-Leben.

LED-geeignete Trafos sind recht günstig, könnten jedoch in der Lichtleiste bereits fest verbaut sein, d.h. man kann sie nicht einfach tauschen.

Kommentar von gammoncrack ,
LED-geeignete Trafos sind recht günstig, könnten jedoch in der Lichtleiste bereits fest verbaut sein, d.h. man kann sie nicht einfach tauschen.

Habe ich gerade hinter mir. Echter Tüftelkram!

Antwort
von Mikkey, 2

Halogenlampen werden mit 12VAC betrieben, da kann man nicht zerstörungsfrei LED-Leuchtmittel anklemmen, wenn das nicht ausdrücklich im Beipackzettel der LED so beschrieben wird.

Ansonsten hilft Dir eher www.gutefrage.net weiter.

Antwort
von billy, 1

Du kannst schon aber es wäre der Lebensdauer der LED´s nicht zuträglich. Der Trafo der Halogenleuchte gibt eine für LED´s zu hohe Leistung ab, auf Kosten der Lebensdauer.

Kommentar von betroffen ,

P = U * I;
I = U / R

Der alte Trafo kann nur so viel Leistung abgeben wie die LED-Leuchtmittel abfragen!

Antwort
von Privatier59, 1

Du hast Dich in der Haustür geirrt. Damit es zur Finanzfrage wird: Der Stundensatz für Elektriker liegt hier bei uns um die 45 EUR netto!

Kommentar von Zitterbacke ,

War´n die schon immer so billig ?

Kommentar von Privatier59 ,

Früher stand da mal ein DM vor!

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten