Frage von unfrei123,

langer Urlaub mit Teilstrecken per Fahrrad - Absicherung?

Folgefrage zu den 6 Monaten Urlaub: geplant ist, in dieser Zeit ca. 2 Monate mit dem Fahrrad unterwegs zu sein. Wie sichert man sich hier ab? Reicht eine Krankenversicherung?

Wie sichert man Unfälle ab, die damit verbundene Haftung? Die Reise mit dem Fahrrad findet in Europa und in Asien statt.

Antwort
von Privatier59,

Eine private Krankenversicherung wäre nicht schlecht. Allerdings sollte man ganz genau einen Blick in die Versicherungsbedingungen werfen, insbesondere im Hinblick auf die Frage, ob und unter welchen Voraussetzungen der Krankenrücktransport übernommen wird. Es gibt da große Unterschiede:

http://www.test.de/thema/reiseversicherung/

Bei der privaten Haftpflichtversicherung muß weltweite Deckung vorhanden sein.

Ich würde mich an Deiner Stelle an einen Versicherungsmakler wenden. Der hat den Überblick über den Tarifdschungel und kann Dir eine optimale Absicherung verschaffen.

Kommentar von unfrei123 ,

ein V-Makler? Ok, mache ich!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community