Frage von bankier, 105

Längere Zeit krank-Kasse schickt Fragebogen mit Fragen zu Eheproblemen u. Co-muß man das beantworten

Wenn Krankengeld fließt aufgrund längerer Krankheit, muß man dann wirklich solch Fragen beantworten, die der Fragebogen der Krankenkasse fordert, zB. wie belastend soziale Faktoren sind oder ob Eheprobleme bestehen- ich finde das zu persönlich. Wenn man den Bogen nicht zurückschickt, ist das dann ein Grund, daß mir Krankengeld gestrichen wird? Wohin kann man sich wenden hierzu?

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zum Arbeitsrecht. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Primus, 105

Ich erinnere mich an einen Bericht im NDR, in dem es genau um dieses Thema ging.

Nach einigem Stöbern habe ich den Link dazu gefunden:

http://www.ndr.de/info/programm/sendungen/reportagen/krankenkassen157.html

Antwort
von elkestern, 91

Nein, dir darf das Krankengeld sicher nicht gestrichen werden, wenn du das nicht abgibst-die AU des Arztes muß alle relevanten Infos für die Kasse enthalten, damit müssen die auskommen

Antwort
von Zitterbacke, 86

Nein .Wozu haben denn die den MDK ?? Und auch diese sind an ihre Auflagen und Richtlinien gebunden ! Widerspruch ! Gruß Z... .

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community