Frage von balduindackel,

KVBeitragsberechnung rückwirkende Änderung

Die GKV berechnete aufgrund eines Steuerbescheids Zusatzbeiträge. Der folgende Steuerbescheid wies den Wegfall der Einkünfte für die Vergaangenheit aus. DieGKV bleibt jedoch bei der Berechnung, da nach ihrer Auffassung der neue Beitrag erst ab Erhalt des neuen Steuerbescheids gelte. Ist es richtig, dass erst mit Vorlage des neuen Einkommensnachweises eine Änderung erfolgt, also nicht rückwirkend?

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo balduindackel,

Schau mal bitte hier:
Steuern Krankenversicherung

Antwort
von gammoncrack,

Siehe § 240 Beitragspflichtige Einnahmen freiwilliger Mitglieder:

Veränderungen der Beitragsbemessung auf Grund eines vom Versicherten geführten Nachweises nach .... önnen nur zum ersten Tag des auf die Vorlage dieses Nachweises folgenden Monats wirksam werden.

Antwort
von freelance,

kannst du noch nennen, ob gesetzlich oder freiwillig in der GKV, ob angestellt oder selbständig oder beides etc.?!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community