Frage von Christagertrud,

Kürzung Altersrente wg. Witwenrente

Meine Altersrente (seit dem 60,5. Lebensjahr) wurde gekürzt, seit die Witwenrente dazu kam. Fällt diese Kürzung mit erreichen des 65. Lebensjahres nun weg, weil keine Hinzuverdienstgrenze mehr ab diesem Alter gilt?

Hilfreichste Antwort von Rentenfrau,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Hallo Christagertrud, nicht Deine Altersrente wird gekürzt, sondern die Altersrente wird bei Deiner Hinterbliebenenrente angerechnet. Bei der Witwenrente gibt es eben eine Hinzuverdienstgrenze und wenn diese überschritten wird, wird der darüberliegende Teil zu 40 % angerechnet. Du hast sicher einen neuen Bescheid der Witwenrente bekommen, darin ist die Anrechnung genau nachzuvollziehen. Mit 65 Jahren tritt da leider keine Änderung ein. Wer über der Hinzuverdienstgrenze liegt, hat eine Minderung der Witwenrente hinzunehmen.

Antwort von heinerbumm,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Nein, das ist leider nicht so. Auf deine Witwenrente werden gem § 97 Abs. 1 SGB VI wird die Altersrente angerechnet. Die Altersrente bleibt auch nach dem 65. eine Altersrente. Gekürzt wird bei dir, nämlich die Witwenrente, die Altersrente bleibt in voller Höhe erhalten. Die Reduzierung der Altesrente liegt an der vorzeitigen Inanspruchnahme derselben (0,3% pro Monat des früheren Rentenbezugs) und die bleibt lebenslang.

Keine passende Antwort gefunden?

Verwandte Fragen

Verwandte Tipps

Fragen Sie die Community