Frage von elbe15, 26

Kündigung gesetzliche Krankenkasse?

Ich bin seit 2015 nicht mehr in Deutschland gemeldet, da ich im Ausland lebe, zahle aber nach wie vor meine gesetzlichen Krankenkassenbeiträge in Deutschland. Kann ich die gesetzliche Krankenkasse ohne weiteres kündigen bzw hätte ich dies längst tun sollen? Was sind die Konsequenzen?

Antwort
von Harlekin15, 4

Hallo, ich lebe auch seit 16 Jahren im Ausland, bin seit 2007 nicht mehr in Deutschland Krankenversichert da ich dachte für immer im EU-Ausland zu bleiben. Hier bin ich privat versichert, da die Leistungen besser sind und bezahlbar. Nun zwingen mich aber persönliche Gründe nach Deutschland zurückzugehen. Keine gesetzliche Krankenkasse, auch die, in der ich vor meinem Austritt versichert war, will mich wieder aufnehmen. Ich muss in eine PKV eintreten. Das ist aber so teuer, dass ich Bauchschmerzen bekomme dies zu tun. Sprich auf jeden Fall vor deinem Austritt mit der Krankenkasse was zu tun ist im Falle dass du aus dem Ausland zurückkommst.

Antwort
von RHWWW, 7

Hallo,

um welchen Staat geht es?

Wie hoch sind die monatlichen Beiträge?

Arbeitnehmer, Selbständiger, Rentner oder ...?

Gruß

RHW

Antwort
von barmer, 16

Hallo, wenn Sie eine deutsche Rente beziehen: nein !

Ansonsten ist das rausgeschmissenes Geld. Wo sind Sie denn aktuell krankenversichert ?

Viel Glück

Barmer

Antwort
von LittleArrow, 26

Ausland? Ein weiter Begriff.

Im Prinzip gilt dort bei dauerndem Aufenthalt Dein deutscher Krankenversicherungsschutz nicht mehr. Das Geld kannst Du sparen durch Kündigung, aber was ist bei Krankheit?

Einige Details unter:

https://www.tk.de/tk/beratung/schutz-im-ausland/wohnen-im-ausland/23530

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community