Frage von Mistik, 22

Kündigung der Bank

Hallo,meine Situation ist ziemlich lang. Mein Kollege hatte Schulden bei mir und wollte mir das Feld in Höhe 1000 Euro überweisen.ich habe ihm meine Konto Daten gegeben.die Überweisung ist angekommen.der Kollege der mir das überwiesen hatte hat die Summe von seinem Vater überwiesen ohne ihm Bescheid zu geben das stellte sich dann raus als der Vater zu mir kam und mir erzählte das er davon nichts wusste.unsere Eltern kenne sich untereinander.er ging zur Bank und fragte wem dieses Konto gehört und die Bank gab ihm die Information . ....Zur meiner ersten frage darf die Bank einfach meine Daten weitergeben????? als er das erfuhr kam er zu mir und habe ihm die Situation geschildert und meinte mein Sohn ist schuld.nach paar tagen schickte mir meine Bank Sparkasse eine Kündigung mit der Begründung betrügerischen Hintergrund. Darf die Sparkasse ohne eine Anhörung und Schilderung von mir einfach kündigen? ???? als ich diesen schreiben bekam ruft ich den Kollegen an der mir das überwies und gingen zur meinen Sachbearbeiter und erzählten ihm die Situation.nun meinte er das der Vater bei seinem Sachbearbeiter das genau so erzählen sollte.dieses ist heute geschehen die Sachbearbeiterin des Vaters rügte mich an und habe ihr das genauso erklärt da der Vater nicht so gut deutsch kann und der Vater hat das auch bestätigt .habe die Sachbearbeiterin gefragt ob das normal sei das meine Bank so vorgeht da meinte sie ganz ehrlich wir würden nicht so vorgehen.die Frau wäre sehr kooperativ.und wollte die Schilderung an meinen Sachbearbeiter weiterleiten die Eltern der mir das Geld überwiesen hat haben für mich ausgesagt.heute habe ich Post von der Polizei bekommen als beschuldigter Geldwäsche ,Verschleierung unrechtmäßig Vermögenswerte.durch den heutigen Gespräch mit der Sachbearbeiterin des Vater habe ich festgestellt das meine Sparkasse mich angezeigt hat und nicht der Vater noch die Sparkasse des Vaters ich War schockiert.obwohl ich zur meinen Sachbearbeiter das geschildert habe und das der Vater das klären wird. Ist das normal was meine Bank angestellt hat??? Kann ich gegen meine Bank vorgehen oder haben die richtig gehandelt.?????

jetzt schon mal danke für die Antworten

Support

Liebe/r Mistik,

ich möchte Dich bitten, Fragen nicht mehrfach zu stellen. Gib der Community etwas Zeit, um auf Deine Frage zu reagieren. Und versuche bitte, Deine Frage möglichst gut zu formulieren und zu strukturieren (Absätze, Satzzeichen, usw.), dann kann man Deine Frage besser verstehen und leichter beantworten.

Vielen Dank für Dein Verständnis!

Viele Grüße

Ria vom finanzfrage.net-Support

Antwort
von wfwbinder, 20

Die Frage wurde schon gestellt udn beantwortet.

Antwort
von Primus, 22

Lieber Mistik,

Du hast jetzt Dein Problem wohl noch einmal ausführlicher geschildert, als in der Frage zuvor.

Leider ist Dein Text für gesunde Augen nicht lesbar, denn ohne Absätze und Satzzeichen an der richtigen Stelle, scheuen sich viele von uns, so etwas zu lesen.

Auch mir ist das einfach zu anstrengend und vielleicht klappt es ja bei der 3. Schilderung Deiner Frage, dass sich mehrere von uns zu Wort melden möchten.

Kommentar von Mistik ,

Ja es ist schwer ich weiß .für mich ist es auch nicht leicht☺

Kommentar von Primus ,

Dann mach es uns leichter und wir helfen Dir gerne.

Kommentar von wfwbinder ,

Deine Frage wurde doch komplett beantwortet.

Gehe zur Polizei udn mache Deine Aussage. Gib die Zeugen An (Freund udn dessen Vater udn das Ding ist gegessen.

Lasse dich aber nicht mehr mit solchen Leuten ein, die Ihre Eltern betrügen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten