Frage von Sepupu, 41

Kreditkarten Guthaben abfragen

Guten Tag Liebe Community,

ich schreibe im Auftrag von einem Freund. Vor 5 Jahren hat er eine etwas größere Summe investiert um in England eine Firma zu eröffnen. Eine LTD.

Der Geschäftsführer der Firma sollte allerdings ein guter Freund sein, den ich leider nicht kenne. Er sollte eine Firma aufbauen weil der Investor irgendwann in Zukunft vor hatte nach England auszuwandern und dort dann schon eine 'Existenz' in Form eines Geschäfts haben wollte.

Laut mündlichen Berichten lief das Geschäft auch ziemlich gut allerdings ist der Geschäftsführer jetzt nach 5 Jahren bei einem Unfall ums Leben gekommen. Mitlerweile möchte der Freund von mir nicht mehr nach England gehen und er will die Firma verkaufen. Allerdings war er sehr schlurig die ganze Zeit über und hat seinem Bekannten einfach arbeiten lassen ohne ihn groß zu kontrollieren oder Informationen einzufordern.

Jetzt hat er sich in England in den Büroräumlichkeiten umgesehen und hat eine schwarze Mastercard gefunden. Er findet allerdings absolute keine Unterlagen dazu. Die Frage ist nun, wie kann man herausfinden bei welcher Bank die Mastercard eröffnet wurde. Man findet absolut keinen Hinweis. Er selbst hat mir erzählt, dass man bei der Bank das Saldo der Kreditkarte prüfen kann, war mir bisher nicht bekannt, aber nach ein bisschen Google Recherche habe ich herausgefunden, dass es tatsächlich möglich sein soll. Also 2 Fragen 1. Wie kann man das Guthaben eine Kreditkarte abfragen? 2. Wie kann man herausfinden von welcher Bank die Kreditkarte ausgestellt wurde?

Antwort
von SBerater, 36

ruf das Kreditkarteninstitut an. Die können dir diese Informationen geben. Fraglich ist nur, wie du dich legitimieren willst. Die Karte hast du, aber es wird ein wenig seltsam klingen, wenn du sagst, du hast vergessen, über welche Bank die Karte läuft.

Das Guthaben? Wie erwähnt: über die KK-Gesellschaft oder online, wenn man die Zugangsdaten hat.

Übrigens: ich frage mich, was es mit der Karte auf sich hat, denn wenn es darum geht, eine Firma verkaufen zu wollen, deren GF verstorben ist, dann hat man ganz andere Aufgaben. Man muss alle Daten sichten. Und dort sollten sich auch viele Unterlagen finden wie Kontoauszüge, Rechnungen, Bilanzen, Kreditkartenauszüge etc. Und auf den KK-Auszügen sollte auch die Bank stehen - bzw. die Kontoverbindung.

Antwort
von Privatier59, 26

Das ist ja eine abenteuerliche Geschichte! Das fängt doch schon damit an, dass nach Deinem Vortrag völlig unklar bleibt, wer denn nun die Geschäftsanteile hält. Ist das der Freund oder ist der nur stiller Teilhaber? Im letzgenannten Fall hat der Freund keine Rechte an der Firma, im erstgenannten Fall setzt er einen neuen Geschäftsführer ein -notfalls sich selber- und legitimiert sich so bei der Kreditkartengesellschaft. Wenn das aber keine Firmenkreditkarte war, gibt es auch keine Auskünfte.

Antwort
von Rolf42, 22

Über die ersten Stellen der Kartennummer sollte sich die ausgebende Bank herausfinden lassen.

Schau mal hier nach: http://en.wikipedia.org/wiki/List_of_Issuer_Identification_Numbers

Kommentar von Sepupu ,

Danke für die einzigst nützliche Antwort :-)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten