Frage von Firefoxlady, 47

Kreditkarte von meinem getrennlebenden Noch- Ehemann missbraucht

Mein Noch- Ehemann hat trotz Trennung, angehender Scheidung und keinerlei Vollmacht meine Kreditkarte mit vollem Limit ausgeräumt (Interneteinkäufe über PayPal, das paylpalkonto ist seins). Wenn ich heut nicht durch zufall bei der Bank angerufen hätte , hätte ich spätestens nächsten Monat die Inkassorechnung bekommen, denn alle Rechnungen hat er irgendwie verschwinden lassen. Bleib ich jetzt auf dem Schaden sitzen ?

Antwort
von umzugPaar, 46

Trennung heisst noch lange nicht, dass die Ausgaben getrennt betrachtet werden.

  • Ist die Scheidung eingereicht, Scheidungsantrag gestellt?
  • Habt ihr Gütertrennung oder Zugewinn?

Ist der Scheidungsantrag nicht gestellt, dann wird es ganz schwierig, denn Diebstahl gibt es unter Eheleuten nicht.

Wenn der Scheidungsantrag gestellt ist, dann könntest du ihn verklagen auf Schadensersatz. Du kannst natürlich auch die Zahlungen über die Kreditkarte stoppen, aber dann wirst du verklagt und wirst sicherlich auch zahlen müssen.

Alternativ kannst du diese Ausgaben in den Pott der Scheidung mit einbringen. Das erhöht deinen Anspruch.

Auf jeden Fall solltest du zukünftig den Zugriff auf die Kreditkarte unterbinden. Lass dir eine neue ausstellen, dann hat er die Daten nicht mehr - oder sperre die aktuelle.

Antwort
von barmer, 34

Hallo,

Du kannst versuchen, der Kreditkartenabrechnung zu widersprechen. Wenn Du allerdings dem Gatten mal erlaubt hast, sein paypal-Konto mit Deiner Kreditkarte zu füttern, wirds rückwirkend schwierig.

Sonst im Scheidungsverfahren einbringen und im Zugewinnausgleich verrechnen. Einen Anwalt wirst Du ja haben.

Viel Glück

Barmer

Kommentar von Firefoxlady ,

Lieben Dank schonmal für die hilfreiche Antwort Díe Bank hat in erster Linie eine Strafanzeige verlangt der ich heute auch unverzüglich nachgekommen bin und Anzeige erstattet habe. Das Paypal Konto ist neu somit hat er weder eine Erlaubnis noch sonstiges für. Der Bank hatte ich schriftlich mitgeteilt die Zugangsdaten etc zu ändern nur kam laut Polizei mein Schreiben an diese zu spät, somit bin ich selbst Schuld. Ich hoffe jetzt nur das es mir im weiteren Scheidungsverfahren zu gute kommt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community