Frage von Reseal, 2

Kreditkarte sperren lassen, welche Firsten müssen eingehalten werden, damit Versicherung einspringt?

Wenn jemand meine Kreditkarte klauen würde und etwas damit bezahlt, dann springt doch eine Versicherung ein oder? Man bekommt dieses Geld doch immer irgendwie zurück. Muss ich dafür aber Fristen einhalten? Ich meine, wenn ich nach einem Monat das melde und inzwischen mehrere Tausend Euro abgebucht wurden, dann wird da doch keine Versicherung mehr dafür aufkommen, weil es dann meine eigene (Mit-)Schuld ist. Wie sieht der genaue Sachverhalt in diesem Fall aus und was muss beachtet werden?

Antwort
von briefmarke, 1

Ich weiß von Mastercard, dass man bis zur Sperre mit 50 Euro haftet, dann gar nicht mehr. Wenn Du es tatsächlich erst nach einem Monat bemerkst, weil da der Kontoauszug ins Haus flattert, dann ist das zwar schwer zu glauben, aber nun mal Sache. Es wird halt vielleicht ein Problem, hier zu beweisen, daß du die Sorgfaltspflicht nicht mißbraucht hast.

Antwort
von imager761, 1

Zunächst hast du den Missbrauch zu verhindern, also mit gößtmöglicher Sorgfalt deine Karte vor unbefugtem Zugriff zu schützen.

Dann einen Verlust unverzüglich, also ohne schuldhaftes Verzögern, mitzuteilen und Sperrung zu veranlassen (Hotline).

Demnach ergibt sich dein Haftungsrisiko - auf eine kulante Regelung darf man andernfalls nicht vertrauen :-(

G imager761

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community