Frage von lepapillon, 10

Kreditangebot mit 8,7% eff. Jahreszins bei schlechter Bonität - annehmen oder nicht?

Ich habe aktuell eine schlechte Bonität und suche einen Kredit mit dem ich einen bestehenden Kredit umschulden kann. Eine Bank hat mit nun ein Angebot über 8,7% eff jahreszins gemacht für einen Kreditbetrag von 8000 Euro, Rückzahlung über 45 Monate. D.H. die Kosten für den Kredit liegen etwa bei 1400 Euro. Mir ist nicht ganz wohl dabei aber mir bleibt gerade kaum eine andere Wahl. Soll ich das Angebot annehmen?

Antwort
von Primus, 10

Die wichtigste Frage ist doch, ob Du Dir auf Dauer eine monatliche Rate von 1400 € erlauben kannst.

Wenn Du damit kein Problem hast, solltest Du das Angebot annehmen und drauf achten, dass Dir für den Kredit keine Bearbeitungsgebühr in Rechnung gestellt wird.

Antwort
von GeorgeAvard, 9

Für eine schwache Bonität durchaus in Ordnung. Wenn du den Kredit zur Umschuldung nutzen möchtest solltest du vergleichen wie viel du durch die Umschuldung sparen kannst und dies in deine Überlegungen mit einbeziehen.

Antwort
von wfwbinder, 8

Für eine schwache Bonität doch ein gutes Angebot.

Ich komme nach den Daten auf 8,67 % einschl. aller kosten.

Viele zahlen mehr.

Antwort
von SBerater, 7

Soll ich das Angebot annehmen?

Du willst umschulden? Musst du umschulden?

Nachdem es so klar nicht ist, ob du musst oder nicht, nehme ich an, du musst nicht. Damit würde ich umschulden, wenn ich 1 Euro sparen würde, sonst nicht.


Die 8,7% sind nicht wenig, das ist sicher. Aber wie kann ich beurteilen, ob es dennoch ein gutes Angebot ist, wenn ich die Eckdaten nicht kenne?!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community