Frage von Toniii, 181

Kredit in Türkei

Hallo,

Meine Frage wäre, wie es ist, wenn man in der Türkei Kredit aufnimmt und aber das Geld für Investitionszwecke nach Deutschland überweisen möchte. Fallen da Steuern an? oder worauf muss man inbesondere achten ?

Antwort
von Privatier59, 173

oder worauf muss man inbesondere achten ?

Dass das Geld auch ankommt. Zudem sollte man bei Gutschrift großer Summen aus dem Ausland eine Kopie der Vertragsunterlagen bereit halten für den Fall, dass die besorgte Bank Geldwäsche vermutet und die zuständige Behörde informiert.

Kommentar von Toniii ,

Dass das Geld ankommt? das kann ich leider nicht so richtig nachvollziehen, besteht die Möglichkeit überhaupt, dass das Geld überhaupt nicht ankommt? Es ist mir schon klar, dass man die Unterlagen bereit halten muss, für alle Fälle sozusagen, es muss ja auch nachgewiesen werden, dass das Geld von der Bank aufgenommen wurde.

Antwort
von EnnoBecker, 13

Fallen da Steuern an?

Wo "da" genau?

Bei der Darlehensaufnahme? Bei der Überweisung nach Deutschland? Bei der Investition? In der Türkei? In Deutschland?

Also um bereits das meiste auszuschließen: Weder die Darlehensaufnahme noch die Überweisung sind in Deutschland steuerliche Tatbestände. Bei der Investition kann es aber sein, dass sie steuerwirksam ist, allerdings wirken sich Investitionen eher steuermindernd aus, wenn überhaupt.

Kommentar von Toniii ,

Danke für die schnelle Antwort.

Fallen da Steuern an?

Damit meinte ich, auf den überwiesenen Betrag, als Beispiel, Ich nehme Kredit in Wert von 500.000 € auf, und überweise ich es auch nach Deutschland, So, was mich interessieren würde, was mit dem Geld dann passiert würde, wenn das geld schon in Deutschland angekommen ist, Muss ich denn i-was befürten, wie z.B dass der Staat das Geld gar nicht freigibt, weil die Steuern nicht bezahlt sind.

Kommentar von EnnoBecker ,

als Beispiel, Ich nehme Kredit in Wert von 500.000 € auf, und überweise ich es auch nach Deutschland,

Wie ich schon schrieb:

Weder die Darlehensaufnahme noch die Überweisung sind in Deutschland steuerliche Tatbestände.

Einzig wegen der Geldwäsche solltest du den rat von P59 beherzigen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community