Frage von Borav5, 23

Kredit für ander aufgenommen

Vor ca. 2 Jahren nahmen wir eine Kredit für mein schwiegervater auf weil er keine mehr bekamm und sein haus verloren hätte. Die monatlichen raten bekommen wir immer nur auf druck und nicht immer alles. Verspochen hatte er es so schnell wie möglich den Betrag zurückzuzahlen der demnächst sehr viel Prämie ausbezahlt bekommen würde. Kamm bis heute nix rate naja. jetzt ist die Frage wie kommen wir da wieder raus? Beim Vertragsabschluss waren ich meine Frau und er als Kreditvermittler ( Arbeitet als Vertreter eine Bausparkasse) anwesend. Da sagte er auch das wir die Raten immer punktlich bekommen und wir das Gesammte geld ja bald wieder bekommen würden. Wir haben angst drauf sitzen zu bleiben. Was kannman machen und wie kommen wir da raus

MfG Ralf

Antwort
von Stnefftal, 12

Grundsätzlich habt ihr den Kredit aufgenommen, seid daher Kreditnehmer und haftet für die Rückzahlung gegenüber der Bank. Bei der Weitergabe der Kreditsumme an deinen Schwiegervater handelt es sich ja um eine private Absprache. Machen kann man daher da nichts, außer dem Schwiegervater nochmal ins Gewissen zu reden und gemeinsam zu versuchen, da eine Lösung zu finden. Einfach so rauskommen werdet ihr aus dem Kredit nicht, mit welcher Begründung auch. Schließlich interessiert die Bank nur, dass die Raten rechtzeitig zurückgezahlt werden und da ihr die Kreditnehmer seid, seid ihr auch dafür verantwortlich.

Antwort
von martinamimi, 13

Ihr habt den Kredit aleine aufgenommen - sicherer wäre gewesen als Bürgen für den Schwiegervater zu bürgen. Aber so... Das mündliche Versprechen hat leider keinen wert und auch keinen Bestand vor Gericht. Der Kontoauszug ist schön und gut - aber es könnte ja auch sein, dass ihr ihm das Geld geschenkt habt.....vor Gericht steht Aussage gegen Aussage und er könnte alles abstreiten. Hinzu kommen noch die Kosten für Anwalt etc. Daher würde ich eine Klage nicht in Erwägung ziehen.

Traurig aber wahr - die Kreditaufnahme war ein Fehler für den ihr haftbar seid. Daher müsst ihr zusehen, wie ihr den Kredit zurück zahlen könnt. Versucht euch die monatlichen Raten vom Schwiegervater zu holen und redet ihm immer wieder ins Gewissen. Mehr ist in dieser Situation leider nicht möglich.

Antwort
von wfwbinder, 8
  1. Ihr habt den Kredit aufgenommen. Also habt ihr die Schulden

  2. "Weil er sonst sein Haus verloren hätte." Also ist sein Haus voll belastet.

  3. "demnächst viel Prämie ausgezahlt bekommen würde." Was hat er mit der Prüämie gemacht?

  4. Wie habt ihr Euch abgesichert? habt ihr einen Vertrag mit ihm?

Wir haben angst drauf sitzen zu bleiben. Was kannman machen und wie kommen wir da raus

Gar nicht, denn ihr habt Geld verliehen, was ihr selbst nicht hattet. Ihr werdet den Kredit tilgen müssen udn hoffen, das ihr es zurück bekommt.

Ausserdem habt ihr ein zusätzliches Problem. Selbst wenn ihr einen Titel für eine Pfändung bekommt, dann könntet ihr zwar sein Provisionen bei der Bausparkasse pfänden, aber das würde vermutlich dazu führen, dass er die Vertretung verliert, weil er eine Genehmigung nach der Gewerbeordnung braucht, die er verliert, wenn er eine kaputte Schufa hat.

Kommentar von Borav5 ,

Haben nur das mündliche versprechen und den Konntoauszug als beleg das wir es ihm überwiessen haben

Kommentar von Rat2010 ,

Hat er das Geld oder wird er es irgendwann haben?

Alle Formalien, auch der schönste und von mir aus auch noch notariell beglaubigte Darlehensvertrag sind einerlei, wenn er das Geld nicht hat.

Sonst ist Geldv erleihen und nicht wieder bekommen die Erfahrung, die man immer macht, wenn man Geld verleiht. Geld beendet Freundschaften und manchmal auch Ehen oder gute Beziehungen zu Geschwistern. Warum sollte das beim Schwiegervater anders sein?

Nur sieht es doch gar nicht so schlecht aus. Noch zahlt er! Freut euch über alles, das kommt. Jeder Cent macht eure Erfahrugn billiger.

Kommentar von wfwbinder ,

Ich kann den Charakter des Menschen nicht beurteilen. ist er selbst auf die Nase gefallen? hat er sich geirrt, über seine Möglichkeiten? ist er leichtlebig?

Ihr solltet versuchen das Gespräch zu suchen udn mit ihm eine Lösung finden.

Er muss wissen, dass es für Euch existenzbedrohend ist.

Antwort
von billy, 7

Wenn Ihr keinen schriftlichen Vertrag geschlossen habt auf den Ihr Euch berufen könnt dann könnt Ihr nur hoffen das der Schwiegervater immer schön pünktlich zahlt.

Kommentar von katalog49 ,

Ich denke, dass die das von Anfang an gehofft haben, aber scheinbar vergeblich!

Die monatlichen Raten bekommen wir immer nur auf Druck und nicht immer alles...

Antwort
von Borav5, 7

Haben nur das mündliche versprechen und den Konntoauszug als beleg das wir es ihm überwiessen haben

Antwort
von Borav5, 6

Noch ne Info: das geld haben wir ihm überwissen und denn Kontoauszug haben wir noch,

Antwort
von Privatier59, 6
Kamm bis heute nix rate naja.

Aha!

jetzt ist die Frage wie kommen wir da wieder raus?

Aus was denn? Es gibt anscheinend 2 Kreditverträge. Aus dem mit der Bank: Garnüscht. Aus dem mit dem Schwiegerpapa: Klage erheben. Das ist hier in Deutschland die Alternative zur gezogenen Pistole.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community