Frage von Mafu1, 724

Kredit auf bezahlte Wohnung aufnehmen um damit selbstgenutztes Wohneigentum zu finanzieren.

Ich besitze eine bezahlte Eigentumswohnung welche ich z. Zt. noch selber bewohne. Mein Plan ist es, weiteres Eigentum zu erwerben/zu bauen, dort selber einzuziehen und meine derzeitige bezahlte ETW dann zu vermieten. Ist es möglich meine bezahlte Wohnung nun wieder einem Kredit zu belasten um mit diesem Geld dann das neue Objekt zu finanzieren? Würde doch aus steuerlicher Sicht Sinn machen, oder?

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zum Mietrecht. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Antwort
von wfwbinder, 711

Ob es wirtschaftlich gut ist, musst du nach den zahlen, die wir nicht kennen, selbst beurteilen.

Das Steuerrecht, wird Dir nicht helfen.

Du kaufst Dir eine Wohnung. Die Kreditkosten sind nicht abzugsfähig, egal wo sie abgesichert sind.

Du vermietest die Bestandsimmobilie. Die Mieteinnahemen, abzüglich Kosten (Versicherungen, Reparaturen AfA usw.) sind zu versteuer. Die Kreditzinsen sind nicht abzugsfähig, weil der Kredit nicht für die Anschaffung der Bestandsimmobilie aufgenommen wurden.

Kommentar von Rat2010 ,

D.H. Das Konstrukt macht das Finanzamt nicht mit.

Wenn du dagegen die alte verkaufst und den Erlös in die neue steckst (braucht nur eine Zwischenfinanzierung) hast du nicht nur keinen negativen steuerlichen Effekt. Du hast dazu auch noch jetzt in der Blase nur eine Immobilie gekauft, was dir auf Dauer eine Menge Geld spart.

Kommentar von wfwbinder ,

Das ist eine Möglichkeit.

Oder er kauft das Traumobjekt, vermietet es erst, bis er es bezahlt hat und dann zieht er ein.

Antwort
von Privatier59, 651

Wenn Sicherheiten geboten werden, ist eine Kreditfinanzierung möglich. Allerdings sollte man auch daran denken, ob man den Kredit bedienen kann. Der Fehler besteht oft darin, dass man hoffnungsfroh die Gesamtmiete als Rate ansetzt und nicht daran denkt, dass die Ausgaben einer Vermietung den Betrag locker halbieren können. Davon, dass manche Mieter einfach nicht zahlen wollen, ganz zu schweigen.

Das mit der Steuerersparnis ist immer der gleiche Denkfehler: Solange wir keinen Spitzensteuersatz von 100% haben, muß man eigenes Geld dazu tun. Ich würde allerdings dringend davon abraten, die Finanzierung kreuzweise vorzunehmen. Damit verbaut man sich die Abzugsfähigkeit der Kreditzinsen.

Antwort
von Schiko, 579

Ob die Vermietung der bisherigen Eigentumswohnung oder eines weiteren musst Du selber wissen. Hausbau Sinn macht. Die Finanzierung eines neuen Objektes, abgesichert mit einer Grundschuld auf die ETW geht natürlich, Da wo Miteinnahmen sind ist die steuerliche Absetzbarkeit von Kosten-auch Zinsen ge- geben.

MfG.

Kommentar von wfwbinder ,

Wenn der Kredit für die Anschaffung einer selbstgenutzten Immobilie aufgenommen werden, so sind die nicht abzugsfähig, auch wenn sie auf einer vermietete Immobilie abgesichert werden.

Kommentar von Schiko ,

Der Kredit wird für das zu vermietende Objekt aufgenommen, als Sicherheit dient die Eintragung einer Grundschuld auf das bisherige, selbst bewohnte Haus,so meinte ich dies.

MfG.

Kommentar von wfwbinder ,

Was Du meinst ist mir schon klar, aber der Sachverhalt ist:

Ich besitze eine bezahlte Eigentumswohnung welche ich z. Zt. noch selber bewohne. Mein Plan ist es, weiteres Eigentum zu erwerben/zu bauen, dort selber einzuziehen und meine derzeitige bezahlte ETW dann zu vermieten.

und das geht eben nicht.

Antwort
von vulkanismus, 485

Der immer gleiche völlig falsche Gedankengang.

Lieber der Bank teure Zinsen zahlen, anstatt in aller Ruhe Steuern zu zahlen.

Was glaubst Du, wieviele vor Dir damit schon auf die Schnauze gefallen sind!

Kommentar von Mafu1 ,

Versteh ich jetzt nicht. Ich mein, deshalb bin ich ja auch hier... Könntest Du daher vielleicht etwas näher erläutern, warum mein Gadankengang da so falsch ist? Ich danke Dir! Gruß

Kommentar von blnsteglitz ,

Vulkanismus ist bekannt für Antworten die nur er versteht. Wenn er wollte könnte er dir adäquat antworten. Aber aus irgendeinem Grund spielt er hier das Enfant terrible. Das scheint ihm - aus welchen Gründen auch immer - tierischen Spaß zu machen....

Kommentar von vulkanismus ,

Einfaches Rechnen mit groben monatlichen Zahlen:

Jetzt Einkommensteuer 500 Euro

Dann 300 Euro Zinsen - Steuerersparnis 60 Euro -

Zahllast also dann 740 Euro

Was ist daran nicht zu verstehen?

Kommentar von Snooopy155 ,

Wie kommst Du auf die Idee einer Steuerersparnis? Die Mieteinnahmen sind doch zusätzlich zu seinem Einkommen zu versteuern und die Kreditaufnahme hat doch nichts mit der vermieteten Eigentumswohnung zu tun, ausser dass diese als Sicherheit für eine Grundschuld herhalten muß.

Kommentar von vulkanismus ,

War das "Würde doch aus steuerlicher Sicht Sinn machen, oder?" meine Idee?

Wieviele Anlagen V mit einem zuversteuernden Gewinn hast Du schon gesehen?

Die paar zehntausend aus meiner Praxis wiesen fast alle einen Verlust aus.

Kommentar von Schiko ,

Die Hilfen von Vulkanismus ist nicht so gut, wie beim Autoreifen.

Kommentar von vulkanismus ,

Ich weiss zwar nicht, warum Du Schrottreifen hast.

Aber ich erkenne, dass Du von manchem keine Ahnung hast.

Vielleicht war das auch der Grund für die falschen Reifen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community