Frage von Waiblinger, 23

Krankenversicherungsbeiträge aus der großen Hinterbliebenenrente

Hallo, ich bin selber pflichtversicherter Arbeitnehmer und beziehe zusätzlich eine Hinterbliebenenrente. Muss ich hiervon noch zusätzliche Beiträge zur Krankenversicherung leisten?

Antwort
von Primus, 17

Wer ein eigenes Einkommen hat und eine Hinterbliebenenrente bezieht, zahlt aus beiden Einkommen Krankenversicherungsbeiträge. ( § 226 SGB V )

In der gesetzlichen Krankenversicherung sind aus allen beitragspflichtigen Einnahmen Beiträge zu zahlen.

Antwort
von Rentenfrau, 15

Hallo Waiblinger, auch aus der großen Witwenrente sind von Hinterbliebenenrentner Beiträge zur Kranken- und Pflegeversicherung zu zahlen. Grenze wäre die Beitragsbemessungsgrenze, wenn Du diese Grenze erreichst, dann müßtest Du aus den Einnahmen, die darüber liegen weite weiteren Beiträge mehr zahlen.

Antwort
von Lissa, 14

Die Krankenkasse hätte gern Beiträge für alle deine laufenden Einkünfte und dazu gehört auch eine Hinterbliebenenrente.

https://www.ihre-vorsorge.de/index.php?id=387

Antwort
von barmer, 12

ja, das sind Einkünfte, die selbst zur Versicherungspflicht führen und daher beitragspflichtig.

Nicht beitragspflichtig sind - anders als hier auch vermutet wurde - z.B. Mieten und Kapitaleinkünfte.

Viel Glück

Barmer

Antwort
von billy, 8

Einkommenanrechnung bei Hinterbliebenenrente: Hier wichtige Informationen zum nachlesen. http://www.deutsche-rentenversicherung.de/Allgemein/de/Navigation/2_Rente_Reha/0...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community