Frage von RobinBanks, 44

Krankenversicherung im Ausland ohne Wohnsitz im Ausland

Ist es möglich sich im Ausland (Peru) krankenzuversichern, wenn man sich dort über mehrere Monate aufhält, seinen Wohnsitz jedoch in Deutschland behält? Oder muss man in der deutschen Krankenversicherung bleiben?

Die Person, um die es geht, ist selbstständig und hat in Deutschland ein Einzelunternehmen angemeldet.

Danke im Voraus!

Antwort
von wfwbinder, 44

Da stellt sich die Frage, gesetzlich, oder privat hier versichert.

Wenn man in einer privaten Krankenversicherung ist, müsste man nach meiner Kenntnis zumindest eine Anwartschaftsversicherung behalten, damit man wieder in die gleichen Konditionen rein kommen kann. Sonst ist es eine völlige Neuversicherung und wohl meist teurer.

Bei der gesetzlichen wäre der wiedereintritt kein Problem. Ich denke aber insgesamt wäre die Lösung für die Paar Monate die eigene KV einfach mit einer Auslandszusatzversicherung zu kombinieren wohl das Beste.

Aber ich lasse mich auch gern eines Besseren belehren.

Antwort
von barmer, 35

Ja, das ist eine Auslandsreise-Krankenversicherung. Bei Nachweis der Abwesenheit kann man seine deutsche GKV solange ruhen lassen.

Viel Glück

Barmer

Antwort
von RHWWW, 33

Hallo,

besteht aktuell eine gesetzliche oder eine private Krankenversicherung?

Gruß

RHW

Antwort
von mig112, 33

Das die Person, um die es geht, in D ein Unternehmen führt, ist doch völlig unerheblich!

Viel wichtiger wäre zu wissen, wie er/sie derzeit krankenversichert ist... So oder ist ist für Deutsche möglich, sich während eines Auslandsaufenthaltes im Inland weiterzuversichern. Beispielsweise versierte Makler oder auch der ADAX haben entsprechende maßgeschneiderte Angebote in peto.

*Werbung durch den Autor entfernt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community