Frage von frankzahn, 2

Krankenversicherung fürs Ausland

Hallo zusammen,

ich habe eine Frage. Und zwar plane ich für eine längere Dauer (das sind bei mir mindestens 2 Monate) ins Ausland zu gehen. Ich möchte einfach nach meinem Studium ein bisschen Erfahrungen in meiner Tätigkeit sammeln und würde das gerne in Australien machen. Jetzt weiß ich nicht, wie das mit einer Krankenversicherung funktioniert. ich habe versucht, ein wenig darüber zu recherchieren und bin z.B. auf die Seite Werbung durch Support gelöscht gelandet. Dort stehen unterschiedliche Pakete zur Auswahl. Soll ich mich am besten an meine gesetzliche Krankenkasse wenden und nachfragen, wie ich es am besten machen soll? Oder habt ihr bereits damit Erfahrung gemacht? Nicht dass ich dann ohne eine abgeschlossene Auslandsversicherung in einer schwierigen Situation stecke.

Support

Liebe/r frankzahn,

Wir möchten dich bitten in Zukunft auf Werbung zu verzichten.

Gerne kannst du dies auch nochmals in unseren Richtlinien nachlesen: http://www.finanzfrage.net/policy

Freundliche Grüße,

Jürgen vom finanzfrage.net Supportteam.

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Antwort
von wfwbinder, 1

Eine Krankenversicherung für die Reise gibt es für billiges Geld. Damit keine Fehelr gemacht werden, würde ich aber nicht allein über Internet suchen, sondern einfach zu einem Versicherungmakler gehen.

Mag sein, das Du im Internet 1-2 Euro sparst (was ich noch nicht einmal glaube), aber wenn was schief geht, dann kostet es Dich tausende.

Antwort
von StudEltern, 1

Zusatzversicherungen gibt es viele - und das für wenig Geld. Du kannst dich erst an deine GKV wenden und dort Informationen einholen.

Zusatzversicherungen gibt es genügend - nicht nur unter deinem Link!

Antwort
von alfalfa, 1

Nun, der Link ist ein Portal eines Versicherungsmaklers der gerne Adressen sammelt und online Verträge abschliesst. Auslands KV sind recht preisgünstig doch auch hier steckt die Tücke im Detail.

Zwei Beispiele: Vorerkrankungen sind ausgeschlossen. Das ist nicht unwichtig, wenn Du z.B. chronisch krank bist. Ein Diabetiker hätte dann ganz schlechte Karten.

Oder: Es gibt keine Kostenübernahme durch das VU. Bedeutet im Klartext: Du musst ersteinmal die Kosten erstatten und bekommst Sie dann im Nachhinein erstattet. Kann bei einem Unfall mit stationären Aufenthalt schnell die finanziellen Grenzen sprengen.

Obwohl ich recht skeptisch gegenüber der Stiftung Warentest bin, so muss ich bei Auslands KV einmal ein Kompliment aussprechen. der Test - für 2,50€ auf deren Websiete erhältlich - ist sein Geld wert. Das als Basis für ein Gespräch mit einem Makler gibt Sinn.

Und by the way: Online ist nichts billiger. Nur die Leistungen sind anders zusammengestellt und ggfs abgespeckt. Denn die MB der LV und das VAG lässt dieses schon gesetzlich nicht zu.

Antwort
von billy, 1

Wende Dich an Deine KV, die haben entsprechende Angebote.

Antwort
von LittleArrow, 1

Hier findest Du meine Antwort zu einer ähnlichen Frage:

http://www.finanzfrage.net/frage/bis-zu-6-monate-im-ausland-urlaub-welche-versic...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community