Frage von Knawessel,

Krankenhausaufenthalt- was ist steuerlich absetzbar?

Hallo, Ees geht um folgenden Sachverhalt: Sowohl ich, als auch meine Tochter wurden im letzten Jahr am Auge operiert. Die Klinik liegt ca. 150 km von unserem Wohnort entfernt. Wir mussten für ein Vorgespräch jeweils eine Woche vor OP dort anreisen. Dabei entstanden die ersten Fahrkosten. Zur OP- Anreise kam immer noch ein Fahrer mit, der sich über Nacht ein Zimmer nehmen musste. Nun die Frage: Was davon kann ich absetzen und unter was? Fahrkosten, Benzin, Parkgebühren, Übernachtung im Zimmer!

Ich hoffe es kann mir geholfen werden.

Vielen Dank schonmal im Vorraus ;D

Antwort
von qtbasket,

Vermutlich gar nichts !!! das dürfte viel zu wenig seine, damit es sich überhaupt steuerlich auswirken kann.

Nämlich es gibt nur die Möglichkeit, diese Kosten bei den außergewöhnlichen Belastungen geltend zu machen.

Das Einkommensteuerrecht sieht eine zumutbare Belastungsgrenze vor. Dies bedeutet, bis zu dieser Betragsgrenze muss der Steuerpflichtige die Aufwendungen selber tragen.

Diese kannst du hier dir selbst ausrechnen:

http://www.ofd.niedersachsen.de/portal/live.php?navigation_id=17513&article_...

Antwort
von Privatier59,

Wenn die Krankenversicherung so etwas nicht übernimmt, können die Kosten als außergewöhnliche Belastungen zu berücksichtigen sein. ABER: Es gibt dabei einen von der Einkommenshöhe abhängigen Eigenanteil und ich fürchte, da fällst Du mit Deinen Ausgaben rein. Prüf selber nach:

http://de.wikipedia.org/wiki/Au%C3%9Fergew%C3%B6hnliche_Belastung

Kommentar von EnnoBecker ,

Jetzt wäre noch interessant, wie alt die Tochter ist. Um zu gucken, in wessen Sphäre deren Aufwendungen einzusortieren sind.

Kommentar von Privatier59 ,

Bei so mancher Frage hier kann man aus der Warte des Antworters von einer außergewöhnlichen Belastung sprechen. Ob ich das nicht auch steuerlich irgendwie absetzen kann, z.B. den abendlichen Rotwein zur Entspannung?

Kommentar von EnnoBecker ,

+++ Mann mit zwei gebrochenen Händen sieht erstmals Po*no bis zu Ende+++

Kommentar von Privatier59 ,

Die Sache sollte er abblasen.

Antwort
von robinek,

Wie wäre es, keiner kennt Deine Einkommensverhältnisse, dieses Jahr einen Steuerberater zu nehmen?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community