Frage von Micha52EU, 33

Kostenvoranschlag AOK

Ich habe von meinem Zahnarzt einen Kostenvoranschlag bek. Mich würd vorab die Höhe meines Eigenanteil interessieren. zahnärztl. Honorar 820 Euro, Material u. Laborkosten 165 Euro, Behandlungskosten ges. 2470 Euro. Kann mir dajemand helfen?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Zitterbacke, 24

Im Kostenvoranschlag deines Zahnarztes steht in der Regel auch dein  Eigenanteil ebenso wie  die Festzuschüsse deiner KK . Neben der AOK muß auch dein Zahnarzt darüber Auskunft geben .

Gruß Z... .

Antwort
von hildefeuer, 19

Offensichtlich will der Zahnarzt mit Dir privat abrechnen. Sonst hätte er das Formular der Krankenkasse genutzt, dort gibt es eine entsprechendes Feld das von der Krankenkasse ausgefüllt wird. Besser amtliches Formular der Krankenkasse ausfüllen lassen, dann anschließend in der zweiten-Zahnarzt-Meinung online einstellen. Dann findet man einen preisgünstigen Zahnarzt. Der erstellt dann nochmal einen Heil und Kostenplan auf Formular der Krankenkasse. Dann kann man sich dann die Zuschüsse dort beantragen und genehmigen lassen.


Antwort
von Privatier59, 18

Geh mit dem Heil- und Kostenplan zu Deiner AOK. Die müssen den genehmigen. Ansonsten bekommst Du überhaupt keine Zuschüsse. Und wieviel die AOK dazu zahlt, hängt doch auch davon ab, ob Du in der Vergangenheit brav die jährlichen Untersuchungen hast machen lassen. Woher sollen wir denn wissen, ob das passiert ist?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten