Frage von AntinaS,

Kostenübernahme von Behandlung in Afrika

Ich musste jetzt in Afrika wegen Magen- und Darmproblemen in eine Art Hospital. Dort habe ich ein "Dokument" bekommen, das dokumentieren soll, dass ich die Behandlung bezahlt habe. Das Dokument ist eigentlich nur ein Wisch und es sieht nicht wirklich offiziell aus. Wird jetzt die Krankenkasse trotzdem die Kosten übernehmen, wenn ich das einreiche?

Antwort von Thekla40,

Wenn du eine Auslandskrankenversicherung hast, dann hättest du diese vor der Behandlung kontaktieren (Telefon, etc.) müssen, um mit ihr den Verlauf der Rechnungsbegleichung zu besprechen. Die hätten die Sache sicherlich übernommen, aber nicht deine Krankenkasse in Deutschland.

Antwort von qtbasket,

Nein - die gesetzliche Krankenkasse wird nichts bezahlen.

Die Behandlung im Ausland ist zwingen an ein Sozialabkommen gebunden, und das gibt es selbst in Europa nur für wenige Länder.

Einzig eine private Krankenversicherung würde leisten, vorausgesetzt dein Wisch aus Afrika würde akzeptiert.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community