Frage von peterpaul1,

Kosten fuer Uebernachtungskosten im Ausland?

Wenn ich beruflich im Ausland uebernachte kann ich dann einfach die geltenden Pausbetraege einsetzen oder muessen die genauen Kosten geltend gemacht werden?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von FranzKarl,

Hier ein recht informativer Beitrag zu diesem Thema, http://www.haufe.de/personal/entgelt/reisekosten-pauschbetraege-fuer-auslandsueb...

Antwort
von SafePirat,

Die Übernachtungspauschalen darf nur der Arbeitgeber steuerfrei erstatten. Wenn der Arbeitgeber dies nicht macht, dann darf man als Arbeitnehmer im Rahmen seiner Steuererklärung nur die tatsächlichen Übernachtungskosten gegen Nachweis ansetzen (vgl. LStR 9.7 Abs. 2). War früher mal anders, ist aber vor ein paar Jahren geändert worden.

Antwort
von Gaenseliesel,

meine Meinung, wenn die tatsächlichen Kosten höher ausfallen, müssen sie belegt werden ansonsten würde ich die Pauschbeträge anwenden und abwarten. K.

Antwort
von banker69,

Du kannst die Pauschbetraege ansetzen, schaetze die liegen hoeher in Deinem Fall. Sollte das Finanzamt allerdings der Meinung sein, die tatsaechlich angefallen Uebernachtungskosten liegen deutlich niedriger als die Pausbetraege, koennen diese verweigert werden und das Finanzamt stellt eigene Untersuchungen an.

Antwort
von SBerater,

die Pauschbeträge setzt man an, wenn es keine Belege gibt. Wenn die Kosten höher sind, dann weist man diese nach. Wenn der Arbeitgeber nur bis zum Pauschbetrag die Kosten übernimmt, weist man den Eigenanteil nach bei der Steuer.

Antwort
von billy,

Na klar kann man die Pauschbeträge einsetzen.

Kommentar von gammoncrack ,

Man kann alles einsetzen, es stellt sich nur die Frage, ob es akzeptiert wird!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten