Frage von Benda, 57

Kontokündigung Commerzbank?

Ich bin von der Commerzbank zu Sparkasse gewechselt. Die Kontokündigung bei der Commerzbank wurde durch die Sparkasse durchgeführt. Soweit so gut.

Da ich keine Kündigungsbestätigung erhalten habe, habe ich bei der Commerzbank nachgefragt. Meine Kündigung ist am 14.09.2016 im System vermerkt worden. MEIN gewünschtes Kündigungsdatum wäre der 31.10.2016 gewesen.

Nun ist mein Konto immer noch offen, meine Bankberaterin (bei der Commerzbank) nicht wirklich in der Lage mir zu helfen. Gestern wurde mir nun auch noch die Kontoführungsgebühr für den Monat November eingezogen.

Hat jemand ähnliche Erfahrungen? Gibt es irgendwelche Fristen für eine Kündigung des Girokontos bei der Commerzbank? Ich habe nichts entsprechendes gefunden, jedoch gelesen, dass bei einem Girokonto maximal 1 Monat Kündigungsfrist besteht. Der 31.10.2016 hätte also gepasst.

P.S. Mein Konto war zum Zeitpunkt der Kündigung NICHT im Minus.

Antwort
von Finanzprofi, 22

Guten Tag,

Girokonten können i. d. R. täglich gekündigt werden. Weitere Informationen hierzu werden Sie auch in den AGB der Commerzbank finden.

Lassen Sie sich am besten eine Kopie des Kündigungsschreibens aushändigen, welches Ihre Sparkasse an die Commerzbank versandt hat. Idealerweise gibt es vielleicht sogar einen Beleg über den Versand, z. B. ein Faxprotokoll oder einen Einschreibenbeleg.

Senden Sie die Kopie der Kündigung und evtl. vorhandene Belege schriftlich an die Commerzbank mit der Auffrorderung, das Konto umgehend zu schließen und die über den 31.10.2016 hinausgehenden Kontoführungsgebühren zu erstatten.

Sofern die Commerzbank angibt, das Kündigungsschreiben der Sparkasse nicht erhalten zu haben und auch keine Nachweise vorliegen, wird eine rückwirkende Erstattung voraussichtlich nicht erfolgen. In diesem Fall empfehle ich, persönlich eine Filiale der Commerzbank aufzusuchen und das Konto direkt vor Ort schließen zu lassen.

Viele Grüße

Roland Möller

Antwort
von gurusucher, 8

Von der Cobank zur Sparkasse gewechselt? Eine unglückliche Entscheidung!

Die Sparkasse hat im Regelfall die höchsten Gebühren und oft auch die unqualif. Mitarbieter. Wechsel zur Comdirect, Norisbank oder, oder, oder ...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten