Frage von Badoit, 7

Konto innerhalb der EU - ist ein Wohnsitz im jeweiligen Land Pflicht?

Wenn man in einem EU Land ein Konto eröffnen will, muss man dann auch einen Wohnsitz in diesem Land haben oder ist das innerhalb der EU nicht nötig?

Antwort
von Pauke, 1

Ein Konto in einem anderen EU-Staat zu eröffnen wird prinzipiell mit Sicherheit Möglich sein. Allerdings wirst du einige Banken mit Sicherheit erst davon überzeugen müssen, dass sie mit dir irgendetwas anfangen können. Soll heißen, dass du ggf. ein Einkommen nachweisen musst oder eine Meldebestätigung oder ähnliches benötigst. Oder du wirst eine nicht unerhebliche Einlage machen müssen.

Am Ende haben darüber die Vertragspartner zu entscheiden.

Antwort
von GeoffHarper, 1

Das entscheidet die Bank. Die meisten banken bestehen auf einem Wohnsitz im jeweiligen Inland, da es bei Zhalungsproblemen immernoch recht aufwändig ist dem Fall innerhalb der Eu nachzugehen. Insofern sind ausländische Kunden ein potentielles Risiko. Oft gilt dies abr nur für Girokonten. Tagesgeldkonten und Geldanlagen sind in den meisten Fällen auch ohne Wohnsitz in dem Land möglich.

Antwort
von billy, 1

Man kann immer nur einen Erstwohnsitz haben, aber schon mehrere Konten bei verschiedenen Banken und Ländern. Ein Girokonto wird in den allermeisten Fällen nur in dem Land möglich sein in dem man seinen Wohnsitz hat.

Antwort
von SBerater, 1

das legt die Bank fest. In manchen Ländern, bei einigen Banken wird ein Wohnsitz verlangt, bei anderen nicht.

Die vielen Ausländer, die in Ö oder der CH ein Konto haben, haben dort nicht zwingend einen Wohnsitz.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten