Frage von Finanzi, 2

Kontakt zu ausländischen Banken

Hallo Finanzfreunde....

Ich habe vor kurzem gelesen, daß ausländische Banken immer noch Deutsche Immobilien finanzieren.

Hat schon mal jemand von Euch davon gehört?? Oder weis wo ich Informationen darüber bekommen kann???

Vielleicht hat ja schon jemand Erfahrungen sammeln können.

Vielen Dank

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo Finanzi,

Schau mal bitte hier:
Bank Finanzen

Antwort
von wfwbinder, 2

Ausländische Banken mit deutschen Immobilien/Sicherheiten ist ein Spezialthema.

Entweder man hat gewachsene Verbindungen zu Schweizer, Londoner, oder ostasiatischen Großbanken, oder man muss jemanden kennen, der diese Verbindungen hat und der Weiß, wie das Geflecht der Sicherheiten (dt. Grundschulden müssen ggf. in Bankbürgschaften gewandelt werden), der Absicherung von Währungsrisiken (was hilft es einem, wenn man nur 1,75 % im Yen zahlt, der aber eventuell um 30 % steigt und man statt 1,5 Mio. 1,85 Mio. zurück zahlt?

Mal den Steuerberater, den Anwalt, den Unternehmensberater, oder wenn man im BVMW ist, die Datenbank im IBWF befragen, wo so ein Spezialist zu finden ist.

Antwort
von Finanzschlumpf, 2

Also ich habe noch nirgends gelesen, dass deutsche Banken keine deutschen Immobilien mehr finanzieren.

Und natürlich machen das ausländische Banken durchaus auch. ( Für die möglichen Probleme dabei siehe Antwort von wfwbinder ).

Die Frage ist nur, woher dieses Ansinnen kommt. Wenn der Wunsch über eine ausländische Bank zu finanzieren daher rührt, dass zig deutsche Banken die Finanzierung schon abgelehnt haben, würde ich es sein lassen.

Antwort
von freelance, 2

such in den Nachbarländern Österreich und Schweiz. Ich kenne reale Umsetzungen in meinem Bekanntenkreis.

Die, die mit der Schweiz ins Geschäft kamen, jammern alle, denn denen fliegt im Moment die Finanzierung um die Ohren. Deren Abschluss war vor ca. 5 Jahren. Alles klar?!

Kommentar von wfwbinder ,

Stimmt, es ist schwierig zu machen und an alles zu denken. Bei denen fehlte vermutlich die Währungsabsicherung. Beratungsfehler, bzw. bei der Beratung das kleingedruckte nicht gelesen. Oder einfach gehofft, dass es glatt geht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten