Frage von sobotka, 95

Können die Grundsicherungsbeträge zurückgefordert werden?

Nach Jahren des Bezugs von Grundsicherung wurde von meiner Tochter die Offenlegung ihrer Einkommensverhältnisse verlangt.

Ich hatte die Grundsicherung beantragt, um unabhängig von meiner Familie zu sein, das ist auch der eigentliche Sinn der Grundsicherung. Wenn sie nun über der Grenze des Einkommens liegt, kann dann das Amt die getätigten Zahlungen an mich von ihr zurückverlangen?

Bitte keine Antworten wie "Das wird sie ja dann wohl auch können." oder Ähnliches.

Danke.

Antwort
von Primus, 71

 Unterhaltsansprüche  bei Leistungen der Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung gegenüber seinen Kindern und Eltern bleiben unberücksichtigt, sofern deren jährliches Gesamteinkommen unter einem Betrag von 100.000 € liegt.

Kommentar von sobotka ,

danke primus. das wusste ich schon und es geht ja darum, wenn ein kind darüber liegt.

Kommentar von Primus ,

Dann sieht die Sache anders aus und es muss mit einer Forderung gerechnet werden.

Ob für die gesamte Zeit des Bezuges zurück gezahlt werden muss liegt daran, ob das Einkommen der Tochter schon von Anfang die Grenze überschritten hat.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten