Frage von Kucika, 107

Können bei Grundsicherung im Alter die laufenden Einnahmen ( Rente ) als Vermögen berechnet werden, wenn das Schonvermögen durch Sachwerte belegt ist?

Die Frage bedeutet folgendes: Wir haben Grundsicherung beantragt, das Schonvermögen war durch Sachwerte, die man nicht essen kann, ausgeschöpft, auf dem Konto waren am Monatsbeginn ca. 600,- €. Die wurden als Vermögen bewertet, obwohl sie für den laufenden Monat nötig waren, der Antrag wurde abgelehnt. Das Einkommen berechtigt zum Grund- sicherungsbezug. Ist das in Ordnung?

Antwort
von barmer, 77

Nein, aber die laufenden Einnahmen sind natürlich das erste Kriterium, ob überhaupt Grundsicherung nötig ist. Daher ist die Frage nicht ganz verständlich.

Viel Glück

Barmer

Antwort
von Privatier59, 81

Die Frage ist deswegen unverständlich weil das verfügbare Einkommen doch ohnehin für die Höhe des Grundsicherungsanspruchs von Bedeutung ist.

Antwort
von Primus, 45

Das Schonvermögen ist  durch Sachwerte ausgeschöpft. Also ist es doch nur logisch, Dass nach Höhe der Rente entschieden wird, ob Grundsicherung gezahlt werden muss oder nicht.

So verstehe ich Deinen Frage. Bitte verbessere mich, wenn Du etwas anderes meinst.


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten