Frage von dorian1662, 49

Kleinunternehmerregelung von 17.500€ überschritten - wie geht es weiter?

Guten Tag, ich hatte im Jahre 2015 ein Kleingewerbe(ebay Shop) Dieses wurde am 3.3.15 angemeledet und habe ich am 29.12.15 abgemeldet. Ich habe die Umsatzgrenze von 17.500 Euro deutlich überschritten.

Muss ich nun für den überschreitenden Betrag eine Nachzahlung der Umsatzsteuer liefern?

Gruss

Antwort vom Steuerberater online erhalten
Anzeige

Schnelle und günstige Hilfe für Ihre Steuerfrage. Kompetent, von geprüften Steuerberatern.

Experten fragen

Expertenantwort
von wfwbinder, Community-Experte für Finanzamt, 37

Nein, wenn Du vorher davon ausgegangen warst von März bis Dez. nur 14.588,- euro Umsatz, oder weniger zu machen, ist alles in Ordnung.

14.588,-- = 17.500,-/12*10, weil ja nur 10 Monate.

Was hast Du denn im Fragebogen zur steuerlichen Erfassung als erwarteten Umsatz angegeben? Das ist entscheidend.

Antwort
von melaniecrazer3, 12

Mein Name ist melanie crazer . Zuerst war ich über das Darlehen im Internet skeptisch. Ich habe eine schlechte Erfahrung gemacht hatte, als ich für ein Darlehen log suchen. Aber ein Freund riet mir zu Person. Kreditbearbeitung und alles andere ging so schnell und einfach. Ich habe Kredit und ich kann lächeln. Wenn Sie sich für ein Darlehen benötigen oder suchen, kontaktieren Sie mich. Ich werde Informationen über die Person, die in der Lage sein, Ihnen zu helfen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community