Frage von Woozle, 67

Kleinunternehmerregelung plus 450,- Job

Hallo,

ich habe mich Ende letzten Jahres Selbstständig gemacht und die Kleinunternehmerregelung gewählt. Nun könnte ich zusätzlich noch einen 450 Euro Job annehmen. Darf ich das? Was muss ich hierbei beachten?

Und weiß jemand, wie lange (Einkommen) ich über meinen Mann Familienversichert sein darf?

LG

Woozle

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zum Arbeitsrecht. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Antwort
von wfwbinder, 57
  1. Natürlich kannst Du einen Minijob annehmen. Dort auf keinen Fall die Steuerklasse angeben (Steuer-ID nennen), weil der Minijob mit 2 % pauschal versteuert wird, weil Ihr als Familie garantiert mehr zahlen würdet.

  2. In der Selbständigkeit ist die Kleinunternehmerregelung nur in Bezug auf die Umsatzsteuer von Bedeutung (§ 19 UStG), das hat mit Einkommensteuer nichts zu tun.

  3. für die Selbständigkeit allein wäre ein Betrag von bis zu 385,- Monatlich in der KV unschädlich.

  4. Zusammen mit dem 450,- Euro Job wird es gefährlich. Mit der Krankenversicherung in Verbindung setzen.

Antwort
von freelance, 48

Minijob geht. Klar darfst du das. Was zu beachten ist? Inwiefern?

Zur Versicherung siehe wfwbinder!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community