Frage von Pino78, 217

Kleinunternehmer wie hoch Steuern Nachzahlung

Ich Arbeite in einem Unternehmen Steuerklasse 3 und mache Nebenbei noch ein 450€ Jobs. Meine Frau Arbeit mit Steuerklasse 5. Wollte mich jetzt selbständig machen als Kleinunternehmer.

Frage 1: Wie hoch ist der Steuersatz wenn ich im Jahr bis 17500€ als Kleinunternermer verdienen würde. (Also wie hoch müsste ich zum Jahresende Steuern bezahlen).

Frage 2: Die komplette einnahmen werden bestimmt zum ein Jahreseinkommen addiert. (Würde mein Kindergartenbeitrag sich erhöhen??)

Frage 3: Weil als Kleinunternehmer kann man auch nicht absätzen?? Oder??

Ich berechne gerade ob es sich lohnt als Kleinunternehmer tätig zu werden oder nur unter 45€ Basis zur arbeit.

Danke Danke Danke

Für eure Antworten

Antwort vom Steuerberater online erhalten
Anzeige

Schnelle und günstige Hilfe für Ihre Steuerfrage. Kompetent, von geprüften Steuerberatern.

Experten fragen

Antwort
von Kevin1905, 215
  1. Umsatz oder Gewinn (Da du von Kleinunternehmer sprichts schätze ich mal hier ist der Umsatz gemeint). Wie viel dir davon als Gewinn bleibt weiß hier keine das hängt von der Höhe der Betriebsausgaben ab.
  2. Werden addiert zur Summe der Einkünfte bzw. nach Abzug des Kinderfreibetrags zum Gesamtbeitrag der Einkünfte.
  3. Gewinn = Umsatz - Betriebsausgaben.
Antwort
von Mikkey, 191
  1. Der Steuersatz entspricht dem jetzigen Grenzsteuersatz bzw. ist etwas höher abhängig vom jetzigen zu versteuernden Einkommen - genaues sagt Dir ein beliebiger Steuerrechner: Jetziges ZVE eingeben, Steuer merken, zuzüglich erwarteten Gewinn eingeben, gemerkte Steuer abziehen - bingo
  2. weiß ich nicht
  3. Kosten, die mit der Unternehmereigenschaft zusammenhängen, lassen sich normalerweisevon der Erlösen abziehen und ergeben dann den Gewinn
Kommentar von Tina34 ,

zu 2 kann ich vielleicht helfen. Bei Kindergartenbeiträgen die Anhand des Einkommens erhoben werden - wird das wahrscheinlich sein.

Antwort
von Meandor, 153

Frage 1: Der Einkommensteuersatz ist genau so hoch wie als Nicht-Kleinunternehmer.

Frage 2: Nein, der Gewinn zählt zum zu versteuernden Einkommen. Nicht die Einnahmen. Ob es sich auf die Kindergartenbeiträge auswirkt, hängt davon ab, was in der Kindergartenbenutzungssatzung steht.

Frage 3: Absetzen mit e. Schuhe mit Absätzen kann man in der Regel nicht absetzen. Wie bei Frage 1 gilt auch hier, dass die Kleinunternehmerschaft nichts mit der Einkommensteuer zu tun hat.

Eine Entscheidung ob selbständig oder 450 Euro Job ist (nicht) schwierig. Das eine ist eine selbständige Tätigkeit, das andere eine Arbeitnehmertätigkeit.

Antwort
von Tina34, 137

die Glaskugeln funktionieren heute nicht!!!! Hellsehen geht nicht!

Mit den Angaben kann dir kein Mensch hier was sagen.

Am besten du lädst dir mal www.elster.de runter, gibst deine ganzen Daten ein und gibst dein Gewinn bei deinem Kleinunternehmen ein, dann kannst du mal grob rechnen lassen!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community