Frage von BorussiaTT,

Kleinunternehmer EÜR

Hallo, ich hätte eine Frage zu EÜR. Wenn ein Verwandter mir 1.000 Euro gibt für Werbung etc. muss ich das Eintragen? Oder wenn ich das aus meinen Hauptberuf-Gehalt mache?

MfG

Antwort
von RatsucherZYX,

Du kannst die Rechnung für die Werbung unter Ausgaben eintragen. Wo das Geld herkommt ist der EÜR erst einmal egal. Du kannst sogar Verlust machen und keinen Überschuß erzielen.

Ich glaube fast, ich verstehe deine Frage nicht richtig. Wo willst du denn die € eintragen?

Kommentar von BorussiaTT ,

Erstmal danke für die Antwort. Ich dachte Einnahmen = Investition oder so

Kommentar von RatsucherZYX ,

Sieh dir mal das Steuerformular dafür an z.B. unter ELSTER, dann siehst du was einzutragen ist, nämlich Einnahmen aus Umsatz/Verkauf/Lizenz usw. und Ausgaben die dir entstehen, z.B. Werbung, Können auch Zinsen für dein € 1000 Darlehen sein. Damit kannst du dann den zu versteuernden Überschuss ermitteln. Fertig!

Googeln hilft aber manchmal auch sehr viel weiter! Das zu lesen lohnt sich als "Unternehmer".

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community