Frage von billaace,

Kleingewerbe und die Steuererklärung

Hallo,

setze mich grade mit dem Thema auseinander und hätte die Frage ob ich auch dann eine Steuererklärung abgeben muss wenn mein Geschäftsjahr (Angemeldet am 12.07.12) noch nicht um ist. Danke schonmal im vorraus !

Antwort vom Steuerberater online erhalten
Anzeige

Schnelle und günstige Hilfe für Ihre Steuerfrage. Kompetent, von geprüften Steuerberatern.

Experten fragen

Antwort
von Rentenfrau,

Hallo billaace, das Finanzamt will die Steuererklärungen nach Kalenderjahren, es gibt zwar abweichende Geschäftsjahre (z. B. auch in der Landwirtschaft), aber das Finanzamt betrifft das nicht. Auch als Kleinunternehmer bist Du verpflichtet eine Einkommensteuererklärung abzugeben, auch eine Umsatzsteuererklärung, da hier das Finanzamt prüft, ob Du auch Kleinunternehmer bist. Fristende ist, denke ich 31.05.13, aber wenn Du einen Steuerberater hast, wird die Frist meist problemlos bis 31.12.13 verlängert.

Antwort
von obelix,

dein Geschäftsjahr ist noch nicht um? Hast du versucht, dem Finanzamt auch zu vermitteln, dass du ein eigenes Geschäftsjahr haben willst für dein Gewerbe mit Kleinunternehmerregelung?

Dieser Versuch wäre insofern gescheitert, weil das FA hier das Kalenderjahr sieht. Damit ist dein Geschäftsjahr mit der Jahresgrenze zu Ende und es beginnt ein neues. Als Einzelunternehmer kenne ich hier keine Gestaltungsmöglichkeiten.


Oder wie war das nochmal mit den Festangestellten, die ihren (ersten) Job nicht am 1.1. beginnen? Haben die auch andere "Geschäftsjahre"?

Kommentar von billaace ,

Okay, schonmal danke für die Antwort. Ich bin mir nur unsicher wegen den Angabe in der Umsatzsteuererklärung 2012

"Dauer der Unternehmereigenschaft" - Es gibt ja nur einen Zeitraum bisher Wenn ichs richtig verstanden habe ist dort nichts einzutragen da ich, wie du es ja sagtest, kein eigenes Geschäftsjahr geltend gemacht habe

Und der Punkt B. "Angabe zur Besteuerung der Kleinunternehmer" Habe ich geltend gemacht und muss ich ausfüllen, nur was trage ich bei 2011 ein ?

Kommentar von EnnoBecker ,

nur was trage ich bei 2011 ein? [geplenktes Fragezeichen entsorgt]

Null. Oder stimmt das etwa nicht?

Kommentar von obelix ,

2011? Na wenn, dann 0. Wobei ich die Frage nicht verstehe, wenn die Anmeldung erst in 2012 erfolgte.

Antwort
von EnnoBecker,

Dein Geschäftsjahr war mit Ablauf des 31. Dezember 2012 beendet. Hast du derart heftig Silvester gefeiert?

eine Steuererklärung abgeben muss

Nein. Mindestens zwei. Umsatzsteuer und Einkommensteuer.

Denke daran, dass deine steuerpflichtigen Umsätze für 2012 höchstens voraussichtlich 8.750 Euro gewesen sein durften, damit du Kleinunternehmer warst.

Danke schonmal im vorraus !

Viel Errfolg.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community