Frage von Unterbach, 10

Kirchgeld in NRW

Meine Freundin und ich werden demnächst heiraten. Sie ist evangelisch, ich bin konfessionslos. Nun habe ich gehört, dass bei einer Zusammenveranlagung nach der Hochzeit zwar weiterhin nur sie Kirchensteuer bezahlt, die evangelische Kirche aber zusätzlich noch ein Kirchgeld verlangt.

Kann mit jemand erklären, wie sich dieses Kirchgeld berechnet? Kann es sein, dass wir besser weiterhin getrennt veranlagt werden, wenn unsere Gehälter nicht so unterschiedlich sind, so dass die Steuerersparnis nicht besonders groß wäre?

Vielen Dank für Hinweise!

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo Unterbach,

Schau mal bitte hier:
Recht Kirchensteuer

Antwort
von Privatier59, 2

Dr.Google kanns:

http://www.evangelisch-in-westfalen.de/fileadmin/ekvw/dokumente/wir_ueber_uns/a_...

Kommentar von Unterbach ,

Danke!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community