Frage von Ashigaru 14.02.2012

Kirchensteuer gezahlt obwohl ausgetreten

  • Hilfreichste Antwort von Meandor 14.02.2012

    Hast Du nach dem Kirchenaustritt oder gleichzeitig die Lohnsteuerkarte ändern lassen (vor 2,5 Jahren gab es die noch)?

    Als Du letztes Jahr den Zettel mit Deinen Lohnsteuerabzugsmerkmalen bekommen hast, stand da eine Kirchensteuerpflicht drauf und hast Du die ändern lassen?

    Wie hast Du Deinem Arbeitgeber sonst mitgeteilt, dass Du nicht mehr in der Kirche bist?

    Bei einem dieser Punkt muss irgendwo ein Fehler passiert sein.

    Über den Arbeitgeber bekommst Du es nicht zurück.

  • Antwort von alfalfa 14.02.2012
    2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Einkommenssteuererklärung machen und gut ist es.Das ist ihre Aufgabe. Dann dem AG informieren, damit künftig keine weitere Zahlungen erfolgen.

  • Antwort von Tina34 14.02.2012
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    und einmal prüfen lassen ob auch die Lohnsteuerkarte geändert wurde! Ein Austritt aus der Kirche langt nicht alleine, woher soll der AG das sonst wissen!

  • Antwort von PHAgentur 22.07.2012

    Du das Geld kannst Du bei der Steuer mit angeben, die andere möglichkeit ist das Du deinen Arbeitgeber ansprichst und Ihn bittest das Er dir das Geld zurück erstatten soll. Ich habe auch keine zugehörigkeit zur Kirche und der Arbeitgeber hatte auch einfach das Geld abgezogen, Er hat mir das ohne weiteres zurück gezahlt.

Du kennst die Antwort? Frage beantworten
Bitte noch eine Antwort ... Frage erneut stellen
Diese Frage und Antworten teilen:

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community –

anonym und kostenlos!