Frage von PeterGedoens, 42

Kirchensteuer entrichtet trotz Austritt am letzten Tag des Vormonats?

Hallo zusammen, ich bin am 31.10.'16 aus der Kirche ausgetreten. Der Beamte beim Amtsgericht sagte mir, dass ich mich damit um nichts mehr kümmern muss - das wird automatisch in meiner elektronischen Lohnsteuer ID hinterlegt und damit ist gut. Nun habe ich meine Gehaltsabrechnung für den November bekommen. Siehe da, ich habe erneut bezahlt. Besonders ärgerlich, da das Weihnachtsgeld dabei auch versteuert wird. Laut dem Gesetzestext wird der Austritt doch sofort wirksam!? Kann ich mir das Geld wieder holen? Bekomme ich das vielleicht automatisch zu einem späteren Zeitpunkt wieder?

Danke euch!

Antwort vom Steuerberater online erhalten
Anzeige

Schnelle und günstige Hilfe für Ihre Steuerfrage. Kompetent, von geprüften Steuerberatern.

Experten fragen

Antwort
von Gaenseliesel, 33

Hallo,

die Kirchensteuerpflicht endet entweder mit Ablauf des Monats, in dem der Kirchenaustritt erfolgt, oder einen Monat später, je nach Bundesland unterschiedlich geregelt.

Die zu viel gezahlte Kirchensteuer kannst du bei der Einkommensteuerveranlagung im kommenden Jahr erstattet bekommen.

lies dennoch diese Info:

http://www.stb-web.de/news/article.php/id/3938

Kommentar von EnnoWarMal ,

Völlig richtig.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten