Frage von HilfeHilfe, 31

Kindesunterhalt gerichtliche Auseinandersetzung Anwaltskosten

Hallo Ex-Frau A verklagt Ex-Mann B auf Kindesunterhalt ( zum Mindestunterhalt fehlen 55 € / Monat, rest zahlt Ex-Mann B).

Ex-Mann B kriegt Gürtertermin für Gericht in diesem von Anwaltszwang geschrieben wird. Er selbst lebt schlecht als recht ( kleinunternehmer nahe H4, bezieht keine Leistung ).

Hat er eine Chance das die Anwaltskosten übernommen werden aufgrund sehr schlechten finanziellen Lage ?

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo HilfeHilfe,

Schau mal bitte hier:
unterhalt Kindesunterhalt

Antwort
von wfwbinder, 30

Er muss einen Antrag auf Prozesskostenhilfe stellen udn seine Einkünfte offen legen.

Dann hängt es von der Entscheidung bei Gericht ab und von den zu erwartenden Kosten.

Wenn die Einkünfte so sind wie beschrieben (nahe ALG II), dann wird es m. E. klappen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community