Frage von brockenhexe, 8

Kinderunterhalt

Ich habe eine 43 j.Tochter,die seit Jahren Hartz 4 bezieht.Durch meine geringeRente von ca.850 Euro bin ich nach einer Anfrage des Sozialamt nicht Unterhaltverpflichtet.Seit vielen Jahren habe ich einen Lebenspartner,der eine gute Rente bekommt.Was wird,wenn wir heiraten,wird dann die Rente meines Ehemanns mit angerechnet,so daß wir zu einer Unterhaltszahlung verpflichtet werden?

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zum Familienrecht. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Antwort
von wfwbinder, 8

Nein, natürlich nicht, denn was hat Dein neuer Ehemann mit Deiner Tochter zu tun? Kein Verwandtschaftsverhältnis

Kommentar von EnnoBecker ,

DH.

Eben. Durch die Hochzeit wird es ja nicht des Mannes Tochter.

Antwort
von gandalf94305, 7

Solltet Ihr heiraten, ist natürlich Dein neuer Ehemann Dir gegenüber zu Unterhalt verpflichtet. Ob sich daraus allerdings in Kombination mit der bestehenden Rente ein Betrag ergibt, der eine Unterhaltsverpflichtung für die Tochter begründet, wage ich zu bezweifeln. Die Einkommensfreibeträge sind hier recht hoch, so daß auch eine zusätzliche Rente mit Höchstsätzen an der mangelnden Leistungsfähigkeit nichts ändern wird.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten