Frage von emanueldamion, 35

kindergeldzahlungen auf eis gelegt !!!

Hallo ich brauche da mal ganz dringend einen Rat, denn ich weiß nicht mehr weiter!!!!

Ich habe vor knapp 3 Monaten Kinderzuschlag beantragt... Habe alle unterlagen die benötigt wurden auch da hin geschickt... Habe dann der Kinder Geld stelle auch gleich mit geteilt das wir geheiratet haben!!! !

Als nach einem Monat noch nix kam habe ich ein nette Hotline angerufen wo mir dann mitgeteilt wurde das nie ein Antrag eingegangen wäre, Also noch mal alles hin geschickt dieser mal per einschreiben...

Jetzt sind wir aber von. Nord Rhein Westfalen nach Rheinland Pfalz gezogen !!!

Habe ich dann auch gleich mit geteilt....

Jetzt ist eine andere Kinder Geld stelle für uns zu ständig!!!! Uns wurde das Kindergeld auf Eis gelegt da ich Ja wegen Heirat neues beantragen muss!!!!

Meine Akte wurde Anfang Sep. Geschlossen und sollte der neuen Kinder Geld stelle zu geschickt werden!!!!

Dann erst würde der Kinder zu schlag berechnet werden..,

Bis her wurde die Akte aber immer noch nicht verschickt....

Bekomme Also.weder Kinder Geld noch den Zuschlag für meine 3 Kinder!!!

Leben momentan von 200 Euro im Monat und ich weiß nicht wie viele Monate das noch dauert! !!

Kann ich denn nichts dagegen unternehmen???

Antwort
von Juergen010, 23

Wende dich schriftlich (Einschreiben/Rückschein mit Fristsetzung) oder aber persönlich an den Leiter der Familienkasse. Am besten nimmst Du deine drei Kinder zum Termin gleich mit ..;-)

Der Hinweis des Sachbearbeiters, man könne ohne Vorliegen der Akten aus dem anderen Verwaltungsbezirk nicht arbeiten ist schlichtweg reine Arbeitsverweigerung und könnte schon alleine deswegen mit einer Dienstaufsichtsbeschwerde (mit der du dem Leiter der Familienkasse durchaus drohen kannst) beantwortet werden.

Gemäß §9 BKGG (Bundeskindergeldgesetz) ist die zuständige Familienkasse zur Entscheidung über Deinen Antrag - sofern alle für die Beantragung notwendigen Unterlagen und Belegdokumente (Geburtsurkunden, Aufenthaltserklärung usw.) beigebracht sind - verpflichtet.

Entsprechend § 11, Abs. 4 BKGG kann die Famlienkasse sich nicht pauschal auf das Fehlen von internen Unterlagen (zumal aus einer gleichgeschalteten Behörde - die zentral alle bei der Nürnberger Bundesanstalt für Arbeit geführt sind) berufen.

Im Übrigen haben die Behörden alle zentral vernetzte Computer und auch einen Zugang zu den elektronischen Akten! Deine bisherige Kindergeldnummer wirst Du denen ja bereits mitgeteilt haben.

Eine entsprechende Schlechterstellung (und Du bist nun schlechtergestellt) ist unmittelbar zurückzunehmen - dies als kleiner Hinweis für das Gespräch mit dem Leiter der Familienkasse ...;-)

Ergibt sich im Nachgang der Entscheidung eine Abweichung nach oben oder unten wird gemäß § 12 BKGG eine Aufrechnung mit den laufenden Zahlungen vorgenommen. Die Familienkasse geht also kein Risiko ein.

Zuguterletzt, falls das alles nichts nützt, lass Dir einen rechtmittelfähigen Bescheid gemäß § 14 BKGG über die Ablehnung der Bearbeitung geben.

Es würde mich sehr wundern, wenn Du den bekommen würdest ..;-)

Weil, hast Du den in der Hand, wäre es für einen Anwalt ein Leichtes die Behörde richtig aufzumischen - beim Sachbearbeiter angefangen über den Abteilungsleiter bis hin zum Leiter der Familienkasse - da käme dann keiner mehr ungeschoren davon ..;-)

Kommentar von emanueldamion ,

Hallo und Danke für die tolle Antwort... Also die zuständige Behörde bei der ich war hat versucht auf die.Akte zu zu greifen da sie aber am. 4. 09 geschlossen wurde kam er nicht rein..,

Habe heute 3 mal mit der Hotline telefoniert Bei der ersten hieß es die Akte wäre angekommen und würde bearbeitet werden beim zweiten hieß es sie sei immer noch in Bonn. ...und beim 3 mal hieß es wieder es wird bearbeitet.. ..

Der Herr den ich beim zweiten mal dran hatte hieß es unter anderem auch das ich bei der neuen stelle alles Neu beantragen muss somit würde mir dann erst der Kinder Zuschlag ab Oktober zu stehen...

Das heißt Ja dann das mir die Monate August Sept nicht nach gezahlt werden! !!!

Antwort
von emanueldamion, 18

Also ich war Ja Jetzt mal in Bonn, da wo meine Akte noch liegen soll.... da wurde mir dann gesagt sie wäre seid Mitte Sep. Schon in der zuständigen Kindergeld stelle, das.heißt in. Neuwied ..... nur sie hätten die Bearbeitung noch nicht auf genommen!!!!!

Gut zwei tage später Also wieder mit der Hotline telefoniert, und da wurde mir dann gesagt sie könnten die Bearbeitung noch nicht auf nehmen, da der Schrift verkehr immer noch in Bonn liegen würde und solange der nicht ab gegeben wird, dürften die auch nichts bearbeiten! !!!

Fühle mich langsam echt verarscht von den Ämtern!!!!

Stehe hier ohne ein Pfennig Geld und die machen nicht weiter.....

Antwort
von Privatier59, 11

Kann ich denn nichts dagegen unternehmen???

Das mit den 200 Euro ist mir unverständlich. Entweder Ihr habt Euch zustehende öffentliche Gelder wie ALG2 nicht beantragt oder das ist die übliche "was-übrig-bleibt" Rechnung.

Statt auf irgendwelche Aktenübersendung zu warten, sollte umgehend der Kindergeldantrag neu bei der jetzt zuständigen Stelle gestellt werden. Am besten bringt jemand von Euch den Antrag selber zum Amt und zwar während der Öffnungszeiten desselben und läßt sich den Eingang mit Datumsangabe quittieren. Hilfsweise wird der Antrag per Einschreiben/Rückschein versendet, was allerdings erhöhtes Porto kostet.

Merk Dir für die Zukunft: Wer schreibt der bleibt. Erspar Dir unerfreuliche Anrufe bei einer Hotline und stell alle Anträge und Anfragen schriftlich. Dann hast Du auch was in der Hand.

Kommentar von emanueldamion ,

Hallo und Danke für die Antwort... Mein Mann geht arbeiten und verdient 1200 netto nach miete und Strom und Rechnungen bleiben halt nur noch 200 übrig...

Den neuen Kinder Geld Antrag haben wir bereits vor 3 Wochen in der neuen Kindergeld stelle persönlich eingereicht und wurden da nett drauf hin gewiesen solange unsere Akte noch nicht da ist Können sie auch nichts bearbeiten!!!

Antwort
von HilfeHilfe, 12

Hallo

warum lebt ihr von 200 € im monat bei 2 Erwachsenen und 1 Kind ?

Kriegt ihr kein H4 oder geht arbeiten ?

Es nützt alles nix. Du musst das Kindergeld im neuen Bundesland neu beantragen. So schnell wie möglich. die verlierst es nicht sondern kriegst es rückwirkend zurückgezahlt.

Kommentar von emanueldamion ,

Wie gesagt mein Mann geht arbeiten und ich bin noch in Eltern zeit... und wir haben 3 Kinder.... haben momentan nur den Lohn meines Mannes!!!

Kommentar von HilfeHilfe ,

OK

verstehe ich. Nützt alles nichts. neuen Antrag stellen.

Eltrengeldantrag für das neue 3 Kind auch gestellt ? Auch wenn du kein Einkommen hast steht dir der Mindestbetrag zu.

Kommentar von emanueldamion ,

Der kurze ist gerade 1 Jahr alt geworden...

Und habe Ja bereits vor über 3 Wochen schon das Kindergeld Neu beantragt.,,

Aber solange die Akte von uns nicht da ist kann nichts bearbeitet werden!!!!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community